“Wer wird Millionär?”: Günther Jauch sagt versehentlich die richtige Antwort vor

Günther Jauch sagt Kandidat Haidar Chahrour aus Schleswig versehentlich eine richtige Antwort vor.

Günther Jauch sagt Kandidat Haidar Chahrour aus Schleswig versehentlich eine richtige Antwort vor.

Ein Versprecher von Günther Jauch hat sich am Montagabend für einen “Wer wird Millionär?”-Kandidaten ausgezahlt. “Was lässt sich durch das Einfügen eines ‘N’ in das genaue Gegenteil verwandeln?” will der Moderator von Kandidat Haider Cahrour (33) wissen. Beim Vorlesen der Antwortmöglichkeiten für die 1000-Euro-Frage nennt der Moderator versehentlich die richtige Antwort gleich mit – hupps! Aus “Karrierekick” macht Jauch “Karriereknick” und macht es dem Kandidaten damit sehr leicht. “Peinlich!”, schämt sich Günther Jauch, “ich entschuldige mich bei der Fragenredaktion.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegenüber RTL erklärte Günther Jauch nach der Sendung: “Mir ist schon öfter passiert, dass ich mich versprochen habe, oder Sachen so blöd oder dumm vorgelesen habe, dass in dem Moment die Antwort absolut klar war. Ich ärgere mich dann wahnsinnig über so einen Versprecher. Aber ich muss dann natürlich auch lachen und die Kandidaten finden’s natürlich super. Ich sage dann immer, ich räche mich im Verlauf der Sendung.”

Wortspielfragen bei “Wer wird Millionär?”

Wortspielfragen werden bei “Wer wird Millionär?” gerne gestellt – am liebsten besonders tückische. Nicht nur die Kandidaten der Quizshow müssen bei diesen Fragen besonders gut aufpassen – auch Günther Jauch muss sich die größte Mühe geben, die Antworten durch einen Versprecher oder eine falsche Betonung nicht versehentlich zu verraten. In der aktuellen “WWM”-Sendung brachte Jauchs Versprecher Kandidat Haidar Chahrour 1000 Euro ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kandidat Haidar Chahrour (33) aus Schleswig gewann am Montagabend bei “Wer wird Millionär?” am Ende 64.000 Euro. Nicht nur, aber auch wegen der unfreiwilligen Hilfe von Moderator Günther Jauch.

Neue Joker wegen Coronavirus

500-Euro-Fluch schlägt bei “WWM” wieder zu

Ein Kandidat hatte am Montag Glück, eine andere Kandidatin Pech – denn der 500-Euro-Fluch, wie ihn RTL inzwischen schon selbst bezeichnet, schlug wieder zu: Hotelmanagerin Prenda Bucaj aus Hamburg quizzte sich bei “WWM” bis zur 64.000-Euro-Frage vor, die hatte es dann in sich:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wo ist bei Baufahrzeugen ein sogenanntes Fangmaul zu finden, das mit kurzer oder langer Lippe erhältlich ist?

  • A: Anhängerkupplung
  • B: Baggerschaufel
  • C: Ladefläche
  • D: Kranhaken

Die Kandidatin war unsicher und wählte den 50:50-Joker, danach blieben die Antworten A und D übrig. Bucaj tendierte zu D, war sich aber sichtlich unsicher. “Hau rein, ey, Risiko”, meinte sie schließlich in Richtung Moderator Günther Jauch. Leider die falsche Antwort, und weil die Hotelmanagerin die Risikovariante gewählt hatte, fiel sie von 32.000 Euro auf 500 Euro zurück. Das ist in den vergangenen Sendungen bereits mehreren Kandidaten passiert.

RND/ros

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen