Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
5°/ -1° Regenschauer
Thema Samtgemeinde-Fusion

Samtgemeinde-Fusion

Alle Artikel zu Samtgemeinde-Fusion

Die Gemeinde Wölpinghausen gibt grünes Licht für die Planung eines Feuerwehrhauses zwischen Wölpinghausen und Wiedenbrügge. Grund ist die geplante Fusion der Wehren aus Bergkirchen, Wölpinghausen und Wiedenbrügge-Schmalenbruch.

02.06.2019
Wiedensahl

Kritik an Gutachten - Bauhöfe: Rat gegen Fusion

Die Pläne der Samtgemeinde Niedernwöhren, alle Bauhöfe der Gemeinde zusammenzulegen, sind vorerst gescheitert. Wiedensahl macht nicht mit. Als der Rat jetzt über das Thema diskutierte, konnte die Abstimmung nicht eindeutiger ausfallen.

24.01.2019
Samtgemeinde Niedernwöhren

Keine weiteren Partner in Sicht - Fusion vorerst vom Tisch

Weil die Samtgemeinde Sachsenhagen auch mit Nenndorf über eine Fusion sprechen will, ist ein Beschluss des Samtgemeinderates Niedernwöhren hinfällig geworden. Verwaltungschef Marc Busse bedauert das.

24.09.2018

Dass sich die Mehrheit aus CDU und WGS im Samtgemeinderat Sachsenhagen sich für weitere Sondierungsgespräche mit Nenndorf ausgesprochen hat, sorgt für Enttäuschung in der Samtgemeinde Lindhorst. Damit steht die wahrscheinlichere Kombination aus Lindhorst, Niedernwöhren und Sachsenhagen auf der Kippe.

06.09.2018

Der Rat des Fleckens Hagenburg hat sich in seiner jüngsten Sitzung einstimmig und ohne große Diskussionen für die Aufnahme von Vorbereitungsgesprächen für einen möglichen Zusammenschluss der Samtgemeinde Sachsenhagen mit den Samtgemeinden Lindhorst, Niedernwöhren und Nenndorf ausgesprochen - allerdings mit klarer Zielrichtung.

27.04.2018
Wölpinghausen

Wölpinghäuser Rat für Fusion - Grundsätzlich gesprächsbereit

Mit großer Mehrheit hat der Wölpinghäuser Rat der Aufnahme von Sondierungsgesprächen für eine mögliche Fusion der Samtgemeinden Bad Nenndorf, Lindhorst und Niedernwöhren mit der Samtgemeinde Sachsenhagen zugestimmt. Damit steht der zweite Ort in der Samtgemeinde dem Ganzen positiv gegenüber.

21.04.2018
Leserbriefe

Zum Artikel „Fusion unter bestimmten Bedingungen“ vom 18. April - Fusion mit Trump-Motto?

Um eine zukunftsorientierte Kommune zu erhalten, hoffe ich, dass sich wenigstens der Rat der Gemeinde darüber einig ist, dass eine Zusammenführung mehrerer Samtgemeinden eigentlich schon längst überfällig war.

20.04.2018
Sachsenhagen

Sachsenhäger Rat für Gespräche - Fusion unter bestimmten Bedingungen

Mit einer Mehrheit von sieben Ja-Stimmen hat sich der Rat der Stadt Sachsenhagen dafür ausgesprochen, Gespräche über die Möglichkeit einer Fusion mit den Samtgemeinden Lindhorst, Nenndorf und Niedernwöhren aufzunehmen. Zwei Mitglieder des Gremiums waren dagegen.

20.04.2018

Der nächste Schritt ist gemacht: Nach der beschlossenen Fusion der drei Ortsfeuerwehren Wölpinghausen, Wiedenbrügge und Bergkirchen hat der Feuerwehrausschuss der Samtgemeinde Sachsenhagen auch die ersten Vorarbeiten für ein gemeinsames Feuerwehrhaus gebilligt.

18.03.2018
Hagenburg

Hagenburger Rat diskutiert Fusion - Verlust von Bürgernähe befürchtet

Die mögliche Fusion mehrerer Gemeinden zu einer Samtgemeinde Nordschaumburg hat im Hagenburger Rat für Diskussionen gesorgt. Vor einer Entscheidung über die Haltung des Gremiums zum Zusammengehen der Kommunen sind nach der jüngsten Sitzung erste Gedanken zum Thema ausgetauscht worden.

04.03.2018

Fusionen von Samtgemeinden „können ein gutes und im Einzelfall sogar erforderliches Mittel sein, die kommunale Leistungskraft zu steigern“. Diese Position vertritt das Niedersächsische Innenministerium mit Blick auf die Pläne von Nenndorf, Lindhorst und Sachsenhagen.

12.02.2018

„Sprechen kann man über alles“, sagt SPD-Fraktionssprecher Horst Schimmelpfennig zu einer Fusion der Samtgemeinden Nenndorf, Sachsenhagen und Lindhorst. Auch die anderen Fraktionsvorsitzenden im Lindhorster Samtgemeinderat sind  offen für Gespräche, haben aber auch einige Bedenken.

09.02.2018
1 2 3