Wegen Verletzung im French-Open-Halbfinale

Mischa Zverev im TV: Boris Becker hat sich aus dem Gefängnis bei Alexander gemeldet

Boris Becker sitzt derzeit in Großbritannien im Gefängnis.

Tennislegende Boris Becker scheint im britischen Gefängnis die French Open verfolgen zu können. Zumindest berichtet dies Mischa Zverev, Bruder des Weltrangenlisten-Zweiten Alexander Zverev, bei „Eurosport“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zverev, der selbst mal auf Platz 25 der Weltrangliste stand, ist bei den gerade stattfindenden French Open als Nachfolger von Boris Becker als Experte für „Eurosport“ im Einsatz. Auf die Frage, wie es seinem Bruder nach der schweren Verletzung im Spiel gegen Rafael Nadal aktuell ginge, erzählt der 34-Jährige am Sonntag, dass Alexander zu Hause sei und mit seinen Eltern und Mischas Sohn gefrühstückt habe. Er habe viele Nachrichten erhalten, so Zverev: „Auch eine Nachricht von Boris hat er bekommen. Boris hat gesagt, er hat das Turniergeschehen verfolgt und wünscht Sascha alles Gute und eine schnelle und gute Genesung“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ob Becker die Spiele tatsächlich live im TV sehen oder nur die Ergebnisse nachlesen konnte, erzählte Zverev nicht. Auch Becker selbst äußerte sich offiziell nicht zu der Verletzung des 25-Jährigen.

Becker war Ende April zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschwiegen. Vor zwei Wochen war Becker nach gut drei Wochen Haft vom Londoner Gefängnis Wandsworth in ein Gefängnis mit einer niedrigeren Sicherheitsstufe verlegt worden. Der 54-Jährige sitzt jetzt im Huntercombe-Gefängnis in Nuffield, rund 70 Kilometer westlich von London, ein.

RND/lob mit dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken