Hochsauerlandkreis

Lastwagen kracht in NRW in Hotel: Fahrer schwerverletzt, Bergung schwierig

Die Polizei ermittelt zu einem schweren Betrugsfall.

Die Polizei ist vor Ort. (Symbolbild)

Bestwig. Ein Lastwagen ist am Dienstagnachmittag in Bestwig (Hochsauerlandkreis) nach rechts von einer Straße abgekommen und in die Hauswand eines Hotels gekracht. Der 50-jährige Fahrer aus Meschede sei dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Zeitpunkt des Unfalls, dessen Ursache auf gerader Strecke noch unklar war, habe sich nur ein zehnjähriger Junge im Hotel befunden. Er wurde nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Ortsdurchfahrt stundenlang gesperrt

Die Ortsdurchfahrt im Stadtteil Ramsbeck musste stundenlang gesperrt werden, weil sich der mit Kies beladene Lkw regelrecht in die Hauswand gebohrt hatte und feststeckte. THW und Feuerwehr würden wohl noch mehrere Stunden brauchen, um die schwierigen Bergungsarbeiten abzuschließen, sagte der Polizeisprecher. Zudem müsse ein Statiker beurteilen, ob das Gebäude einsturzgefährdet sei. Das Führerhaus des Lastwagens ist komplett zerstört.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken