Busbahnhof nach Bombendrohung geräumt

In Bamberg (Bayern) hat die Polizei einen Mann festgenommen – sein Gepäck wurde von Spezialisten untersucht.

In Bamberg (Bayern) hat die Polizei einen Mann festgenommen – sein Gepäck wurde von Spezialisten untersucht.

Bamberg. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann gegen 12 Uhr „Drohungen“ geäußert und steig dann in einen Bus. Die Polizei wurde alarmiert, sie nahm den Mann fest – dabei habe er keinen Widerstand geleistet, teilte die Einsatzkräfte mit. „Andere Fahrgäste konnten den Bus gefahrlos verlassen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Spezialisten untersuchen Gepäck des Mannes

Womit der festgenommene Mann gedroht hatte, wollte der Sprecher der Polizei zunächst nicht sagen. Der Verdächtige habe Gepäckstücke in einem Reisebus hinterlassen, die von Spezialisten des Landeskriminalamtes überprüft wurden, erklärten die Einsatzkräfte. Sie stellten aber keine gefährlichen Gegenstände fest, wie eine Sprecherin sagte.

Ersten Erkenntnissen zufolge ist der Mann psychisch krank. Die Staatsanwaltschaft leitete laut Polizei ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Er wird nicht auf freien Fuß gesetzt und sollte einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa/RND/wer

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken