Dreijähriger bleibt allein auf Bahnsteig zurück

Eine Regionalbahn in Thüringen fuhr ohne ein Kleinkind los.

Eine Regionalbahn in Thüringen fuhr ohne ein Kleinkind los.

Sonneberg. Bei der Abfahrt einer Regionalbahn in Sonneberg ist ein knapp drei Jahre alter Junge im Kinderwagen versehentlich allein auf dem Bahnsteig zurückgeblieben. Der Zug fuhr am Samstag mit der 29 Jahre alten Mutter davon, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Frau hatte sich im Zug beim Personal nach dem Fahrtziel erkundigt, als sich die Bahn überraschend in Bewegung setzte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schon wenige Minuten später aber konnte sie den Kleinen dank der Reaktion eines hilfsbereiten Mannes wieder in die Arme schließen. Dieser hatte die Polizei alarmiert. An der nächsten Haltestelle wartete ein Streifenwagen auf die Mutter. Eine Polizistin schob den Kinderwagen derweil zum Polizeirevier, wo sich die 29-Jährige und ihr Kind wiedertrafen.

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken