Entgleister ICE sorgt für Verspätungen

Ein in Köln entgleister ICE sorgt im Fernverkehr für Verspätungen.

Ein in Köln entgleister ICE sorgt im Fernverkehr für Verspätungen.

Köln. Auf einem Betriebsgelände der Deutschen Bahn in Köln ist am Sonntagmorgen ein leerer ICE entgleist. Verletzt wurde niemand. Der Zug blockiere jetzt aber ein Gleis in der Bereitstellungsanlage in Köln-Nippes, wodurch es vor allem im Fernverkehr zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen könne, sagte ein Bahnsprecher. Es werde voraussichtlich noch bis Sonntagabend dauern, den Zug wieder auf die Schienen zu heben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für viele Verbindungen von Köln nach Berlin warnt die Bahn auf ihrer Website: "Störung im Betriebsbahnhof Köln. Reduziertes Platzangebot, Verspätungen und Zugausfälle möglich. Bitte andere Verkehrsmittel mit einbeziehen. Reiseverbindung vor Abfahrt prüfen. Störungsdauer bis ca. 23:59 Uhr." Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter wies die Bahn auf die Störung hin.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf einer Rangierfahrt sei der ICE am frühen Sonntagmorgen entgleist, berichtete der WDR. "Dabei sind bei zwei Wagen Räder aus den Gleisen gesprungen", zitiert der WDR einen Sprecher der Deutschen Bahn. Ein schwerer Gerätewagen müsse den verunglückten Zug erst wieder auf die Schienen heben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erst Anfang Mai war ein ICE der Bahn entgleist und sorgte für massive Einschränkungen im Zugverkehr. Zwei der 152 Reisenden im Zug wurden leicht verletzt. Der Sachschaden belief sich laut Angaben der Bahn auf Millionenhöhe.

Von RND/dpa/are

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken