Explosion bei Schaeffler: Zahl der Verletzten steigt

Die Zahl der Verletzten bei der Explosion in einer Fabrik des Autozulieferers musste deutlich nach oben korrigiert werden.

Die Zahl der Verletzten bei der Explosion in einer Fabrik des Autozulieferers musste deutlich nach oben korrigiert werden.

Eltmann. Bei der Explosion in einer Fabrik des Autozulieferers Schaeffler in Unterfranken sind nach Firmenangaben mehr Menschen verletzt worden als zunächst angenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

23 Mitarbeiter erlitten Verletzungen, sieben davon mussten im Krankenhaus behandelt werden, wie der Konzern in den sozialen Medien mitteilte.

Am Montag hatte die Polizei zunächst von 13 Verletzten gesprochen, wovon vier mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden sein. Schaeffler selbst sprach wenige Stunden später bereits von 20 Verletzten.

Die Explosion in dem Werk in Eltmann (Landkreis Haßberge) hatte sich am Montagvormittag in einer Salzreinigungsanlage ereignet. Kurz nach der Explosion kam es zudem zu einem kleinen Feuer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Laut Polizei bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Die Ursache der Explosion wird derzeit noch ermittelt.

Von dpa/RND/zys

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken