Feuer in Kalifornien: Junge und Hund sterben zusammen

Tragödien im Feuer: Die Trümmer eines niedergebranntes Wohnhauses und die Reste eines verbrannten Baumes. Im US-Bundesstaat Oregon sollen zuletzt mehr als 40 Brände gelodert haben. Ein 13-jähriger Junge starb mit seinem Hund, als er Schutz in einem Auto gesucht hatte.

Tragödien im Feuer: Die Trümmer eines niedergebranntes Wohnhauses und die Reste eines verbrannten Baumes. Im US-Bundesstaat Oregon sollen zuletzt mehr als 40 Brände gelodert haben. Ein 13-jähriger Junge starb mit seinem Hund, als er Schutz in einem Auto gesucht hatte.

Beste Freunde bis in den Tod. Bei den verheerenden Waldbränden an der Westküste starben ein Junge und sein Hund gemeinsam. Sie drängten sich in einem Auto aneinander, wo sie Schutz vor dem Feuer gesucht hatten. Der Junge dachte wohl, in einem Auto könnten ihm die Flammen nichts anhaben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der 13-jährige Wyatt Tofte starb bereits am Dienstag in den Feuersbrünsten im Marion County von Oregon. Auch seine 71-jährige Großmutter Peggy Mosso wurde ein Opfer der Flammen. Das berichtete ein Sprecher der Familie dem Nachrichtenportal CNN. Am Mittwoch wurde Wyatt gefunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mosso starb in einem Auto, das in Flammen aufging, während ihre Tochter Angela versuchte, sie aus dem Wagen zu retten. Angela überlebte mit schweren Brandwunden. Auch Chris Tofte, Wyatts Vater, überlebte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In einem Statement der Familie heißt es: “Nachdem wir lange nach Wyatt gesucht hatte, wurde er in einem Auto gefunden, mit seinem Hund auf dem Schoß. Unglücklicherweise konnte er dem Feuer nicht entkommen. Angie ist in kritischer Verfassung mit Verbrennungen am ganzen Körper.”

Herzzerreißende Stellungnahme der Familie

Weiter heißt es: “Unsere Familie ist von dem Verlust unseres gutherzigen 13 Jahre alten Wyatt und seiner geliebten Oma Peggy im Santiam-Feuer am frühen Morgen des 8. September am Boden zerstört.”

Als Chris Tofte seine schwer verwundete Frau auf der Suche nach seinem Sohn traf, erkannte er sie nicht wieder. Er suche seinen Sohn und seine Frau, habe er der vermeintlich Fremden erzählt. “Ich bin deine Frau”, habe Angela nach einem Bericht des “Salem Statesman Journal” geantwortet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/big

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen