Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung

Frau brutal auf Gehweg attackiert - Ex-Partner in U-Haft

Nach dem Fund der Babyleiche in Rieseby nahm die Polizei die Mutter noch in der Nacht auf dem Festival in Wacken fest.

Ein 54-Jähriger sitzt nach einer brutalen Attacke auf eine 41-jährige Frau in Paderborn am Donnerstag in Untersuchungshaft (Symbolbild).

Paderborn. Er soll seine ehemalige Lebensgefährtin mit einer Bierflasche niedergeschlagen, an den Haaren über den Gehweg geschleift und mit einem Metallgegenstand attackiert haben. Ein 54-Jähriger sitzt nach der brutalen Attacke auf die 41-jährige Frau in Paderborn am Donnerstag in Untersuchungshaft. Ein Richter habe wegen gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl erlassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Das Opfer musste den Angaben zufolge operiert werden und werde weiter stationär behandelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch beherztes Eingreifen hätten Passanten vermutlich Schlimmeres verhindert. Der 54-Jährige soll sich mit dem Fahrrad von hinten genähert haben, als die 41-Jährige in Begleitung einer 58-jährigen Frau auf einem Gehweg ging. Er habe das Fahrrad abgelegt und angegriffen. Die Frau sei am Kopf getroffen worden. Eine Passantin und zwei Zeugen eilten dem Opfer zur Hilfe. Den Männern sei es gelungen, den Tatverdächtigen am Boden zu fixieren. Ein weiterer Zeuge half. Die Begleiterin des Opfers rief die Einsatzkräfte.

Der aus Montenegro stammende Tatverdächtige und das Opfer hätten gemeinsame Kinder, lebten aber schon seit mehreren Jahren getrennt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen