Geiselnahme in Apple Store in Amsterdam nach sechs Stunden beendet

Polizeifahrzeuge riegeln das Gebiet in Amsterdam nach der Geiselnahme ab.

Polizeifahrzeuge riegeln das Gebiet in Amsterdam nach der Geiselnahme ab.

Amsterdam. Nach rund sechs Stunden ist ein bewaffneter Überfall mit Geiselnahme in einem Computer-Geschäft im Zentrum von Amsterdam beendet worden. Die Geisel sei in Sicherheit und der Täter überwältigt worden, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Dem festgehaltenen Mann war die Flucht gelungen, der Geiselnehmer war ihm gefolgt. Vor dem Gebäude war er von der Polizei überwältigt worden. Zuvor waren bereits Dutzende Menschen aus dem Geschäft frei gekommen, ebenfalls unversehrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein bewaffneter Mann hatte nach Polizei-Informationen den Apple-Store gegen 17.40 Uhr überfallen und eine Geisel genommen. In sozialen Medien waren Bilder und Videos von einem Mann in einem Tarnanzug in dem Geschäft zu sehen, der einen anderen unbewaffneten Mann mit einer Waffe bedrohte. Augenzeugen berichteten zudem in Medien, sie hätten mehrere Schüsse gehört.

Einsatzkommandos der Polizei waren schnell zur Stelle. Der Leidseplein wurde geräumt und abgesperrt, Theater und Cafés an dem Platz wurden geschlossen. Gepanzerte Fahrzeuge, schwerbewaffnete Spezialkräfte und Helikopter waren stundenlang im Einsatz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen