Strafverfahren eingeleitet

Betrunkener Autofahrer stiehlt Diesel und baut Unfall bei der Flucht

Symbolfoto.

In hat ein Mann 160 Liter Diesel gestohlen und auf der Flucht ein Auto gerammt. (Symbolfoto)

Dietzhölztal. Ein Mann hat an einer Tankstelle im hessischen Dietzhölztal Diesel gestohlen und auf der Flucht mit seinem Auto ein anderes Fahrzeug gerammt. Der 36-Jährige habe am Montagabend 160 Liter Diesel getankt und sei ohne zu bezahlen weitergefahren, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Auf der Flucht habe der Mann eine rote Ampel missachtet und das Auto eines 78-Jährigen gerammt. Der 36-Jährige flüchtete zu Fuß weiter, wurde aber kurz darauf von Beamten gefasst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mann stand unter Alkoholeinfluss

Ein Diensthund sei bei der Verfolgung eingesetzt worden, teilte die Polizei mit. Beide Fahrer wurden demnach leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro.

Weil er ohne Führerschein sowie unter Alkohol- und Drogeneinfluss fuhr, stehen dem 36-Jährigen Polizeiangaben zufolge mehrere Strafverfahren bevor. Zudem war er mit einem falschen Kennzeichen unterwegs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der hohe Spritpreis verlockt Kriminelle vielerorts zum Dieselklau. Autofahrer und Autofahrerinnen zahlen seit dem Krieg in der Ukraine deutlich mehr an der Zapfsäule.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken