Jugendlicher greift Passanten mit Axt an

Der Postplatz in Flums, Schweiz, nachdem ein 17-jährigen Mann mehrere Personen mit einer Axt verletzt hatte.

Der Postplatz in Flums, Schweiz, nachdem ein 17-jährigen Mann mehrere Personen mit einer Axt verletzt hatte.

Bern. Ein 17-Jähriger hat am Sonntagabend im Osten der Schweiz Menschen mit einer Axt angegriffen und verletzt. Der Jugendliche attackierte zunächst im Zentrum von Flums im Kanton St. Gallen mehrere Personen und wollte dann mit einem gestohlenen Auto fliehen, berichtete die Nachrichtenagentur SDA.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem Unfall setzte er die Flucht zu Fuß fort und griff in einem Tankstellen-Shop Kunden an. Er sei dort von der Polizei angeschossen und festgenommen worden. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus. Hinweise auf einen Terrorakt gebe es vorerst nicht, hieß es am Montag.

Die Ermittlungen zum mutmaßlichen Täter und zu den Verletzten dauerten am Morgen noch an. Über das Motiv des 17-Jährigen und die genaue Zahl der Verletzten lagen zunächst keine Angaben vor. Ein Polizeisprecher verwies darauf, weitere Informationen in einer kurzfristig anberaumten Medienkonferenz am Vormittag in St. Gallen bekanntzugeben.

Von dpa/RND

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken