Ereignisse, Geburtstage, Todestage

Kalenderblatt für den 9. Juni – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 9. Juni 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Donnerstag, 9. Juni 2022

  • 23. Kalenderwoche, 160. Tag des Jahres, noch 205 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Namenstag: Gratia, Ephräm
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Historie: Was ist am 9. Juni passiert?

2021 – Als erstes Land führt das mittelamerikanische El Salvador die Kryptowährung Bitcoin als zusätzlich gültiges Zahlungsmittel ein. Ein entsprechendes Gesetz gilt ab September. Bitcoin wird nicht von einer Zentralbank kontrolliert, sondern durch ein Computerverfahren geschaffen.

2017 – Auf der ersten UN-Konferenz zum Schutz der Meere in New York (USA) verabschieden alle 193 Mitglieder eine gemeinsame Absichtserklärung, dass sie die Ozeane schützen und nachhaltig nutzen wollen.

1997 – Der Verfassungsgerichtshof von Nordrhein-Westfalen gibt grünes Licht für den Braunkohletagebau Garzweiler II.

1997 – Zwei Türken entführen ein mit 80 Menschen besetztes Flugzeug der Air Malta auf dem Flug nach Istanbul. Sie zwingen den Piloten nach Köln/Bonn zu fliegen. Nach drei Stunden ergeben sie sich. Fluggäste und Besatzung bleiben unversehrt. Die Entführer wollten sich mit ihrer kriminellen Aktion für den Papst- Attentäter Ali Agca einsetzen.

1990 – Staatspräsident Vaclav Havels tschechisches Bürgerforum, treibende Kraft der Wende in der Tschechoslowakei, und dessen slowakische Schwesterorganisation Öffentlichkeit gegen Gewalt siegen bei den ersten freien Wahlen seit 1946.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1962 – US-Amerikaner Fred Baldasare durchquert als erster Schwimmer tauchend mit Sauerstoffflasche die Straße von Messina zwischen Punta Faro/Sizilien und dem italienischen Festland bei Scilla.

1952 – Die Bundesrepublik Deutschland wird 52. Mitglied der internationalen Polizeiorganisation Interpol mit Sitz in Lyon.

1934 – Donald Duck hat bei der Uraufführung des Zeichentrickfilms „The Wise Little Hen“ (Die kluge kleine Henne) seinen ersten Auftritt.

1815 – Mit der Unterzeichnung der Schlussakte des Wiener Kongresses wird die Neuordnung Europas nach dem Sturz Napoleons eingeleitet.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 9. Juni geboren?

1992 – Pietro Lombardi (30), deutscher Sänger („Nur Ein Tanz“)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1982 – Christina Stürmer (40), österreichische Popsängerin („Lebe Lauter“)

1927 – Waltraut Haas (95), österreichische Schauspielerin („Wenn der Vater mit dem Sohne“, „Die Rose vom Wörthersee“)

1812 – Johann Gottfried Galle, deutscher Astronom, Entdecker des Planeten Neptun 1846, gest. 1910

1672 – Zar Peter I., russischer Zar und Kaiser, Zar ab 1682 (gemeinsam mit seinem Halbbruder Iwan), Übernahme der Regentschaft von seiner Halbschwester Sophia 1689, unter dem Titel „Kaiser“ („Imperator“) 1721-1725, gest. 1725

Prominente Todestage: Wer ist am 9. Juni gestorben?

1972 – Rudolf Belling, deutscher Bildhauer, 1918 Mitbegründer der „November-Gruppe“, geb. 1886

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1952 – Adolf Busch, deutscher Geigenvirtuose, Gründer des „Busch-Quartetts“, Lehrer von Yehudi Menuhin, geb. 1891

RND/mit Material der dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen