Katze stürzt bei Footballspiel von Tribüne – Fans fangen sie mit US-Flagge auf

Footballfans retteten das Leben einer Katze. (Symbolbild)

Footballfans retteten das Leben einer Katze. (Symbolbild)

Miami. Zu unverhofften Rettern sind Kimberly und Craig Cromer beim Besuch eines College-Footballspiels am Samstag in Miami geworden. Sie bewahrten eine Katze vor dem sicheren Tod, wie millionenfach aufgerufene Videoaufnahmen zeigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Spiel zwischen der University of Miami und Appalachian State war auch eine Katze im Hard Rock Stadium – und die drohte plötzlich vom oberen Tribünenrang mehr als zehn Meter in die Tiefe zu stürzen. In den in sozialen Medien verbreiteten Videos ist zu sehen, wie die Katze sich verzweifelt an einem am Oberrang befestigten Banner festkrallt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Reaktionsschnell zückten die beiden Dauerkartenbesitzer Kimberly und Craig Cromer ihre US-Flagge, die sie am Jahrestag des 11. Septembers ins Stadion gebracht hatten, und breiteten sie zu einer Rettungsplane aus. Gegenüber „NBC News“ erklärte Craig Cormer: „Die Leute haben versucht, die Katze von oben zu greifen. Sie konnten sie nicht erreichen, aber sie verschreckten sie. Sie hing eine Weile mit ihren beiden Vorderpfoten da, dann an einer Pfote, dann dachte ich: ‚Oh, meine Güte, sie kommt.“ Tatsächlich fiel die Katze in die Tiefe – und landete auf der lebensrettenden amerikanischen Flagge.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Fans filmten die Schreckenssekunden mit ihren Handys. Als die Katze in Sicherheit war, brach im Stadion großer Jubel aus. Die Aufnahmen wurden bei Instagram, Tiktok und Twitter vielfach geteilt, allein eines der dramatischen Videos wurde innerhalb eines Tages 9,7 Millionen Mal aufgerufen.

RND/ esc

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen