Polizeieinsatz in Leinefelde

Forderung nach besseren Noten: Bombendrohung an Schule in Thüringen

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall (Symbolfoto).

Die Polizei ist an der Schule in Leinefelde im Einsatz (Symbolbild)

Leinefelde. Wegen einer Bombendrohung ist eine Regelschule in Leinefelde (Landkreis Eichsfeld) am Montagmorgen geräumt worden. Über die Dienstmail einer Lehrerin sei eine Drohmail eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Darin habe der Absender bessere Noten gefordert, sonst werde die Schule in Flammen aufgehen oder eine Bombe im Sekretariat landen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Daraufhin seien die öffentlich zugänglichen Räume der Schule geräumt und mit Spezialhunden abgesucht worden. Auch die Kriminalpolizei sei im Einsatz. Zuvor hatte die „Thüringer Allgemeine“ berichtet.

Sollten die Hunde nichts finden, gehe sie davon aus, dass der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden könne, sagte die Sprecherin weiter. Zum Urheber der Mail werde ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen