Mann greift lesbisches Paar an

Der Angriff soll in der Nähe des S-Bahnhofs Friedrichstraße abgespielt haben.

Der Angriff soll in der Nähe des S-Bahnhofs Friedrichstraße abgespielt haben.

Berlin. Der mutmaßliche Täter habe die zwei Frauen am Sonntagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Friedrichstraße auf Englisch angesprochen, teilte die Polizei mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die 28-Jährige und ihre zwei Jahre ältere Partnerin kein Interesse an einem Gespräch zeigten, soll er der 30-Jährigen ins Gesicht geschlagen und getreten haben. Der jüngeren Frau habe er mit einer Flasche gegen den Kopf geschlagen, als diese eingriff.

Passanten eilten dem Paar zur Hilfe und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Frauen mussten ambulant behandelt werden. Die Polizei ging von einem homophoben Hintergrund aus. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken