Brandstiftung vermutet

Millionenschaden bei Turnhallenbrand

Foto: Feuerwehrleute löschen die brennende Turnhalle in Holm-Seppensen.

Feuerwehrleute löschen die brennende Turnhalle in Holm-Seppensen.

Holm-Seppensen. Das Feuer brach zunächst in einem leerstehenden und früher als Jugendtreff genutzten Gebäudeteil aus und griff dann auf die frisch sanierte Turnhalle der Schule über. Trotz des Einsatzes von rund 200 Wehrmännern wurde die Halle ein Raub der Flammen. Wegen der Konstruktion konnten die Einsatzkräfte nicht direkt an das Feuer in der abgehängten Decke gelangen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Genaue Angaben zur Brandursache sind noch nicht möglich. Zeugen hatten in den frühen Morgenstunden knackende Geräusche aus dem Nebengebäude der Mühlenschule vernommen und Alarm geschlagen. Da der vor einem Umbau stehende Jugendtreff abends immer wieder Treffpunkt junger Leute war, wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Polizei erhofft sich Aufschluss von Zeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Der Bürgermeister der Stadt Buchholz, zu der Holm-Seppensen gehört, machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß des Schadens. Bis auf den Sportunterricht wird es an der Schule nach Einschätzung der Polizei keine Einschränkungen geben.

dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken