128 Menschen wohnungslos

Nach Großbrand in Essen: Theater und Philharmonie der Stadt veranstalten Benefizkonzert

Die Brandruine muss abgerissen werden.

Die Brandruine muss abgerissen werden.

Essen. Die Gesellschaft Theater und Philharmonie Essen (TUP) will mit einem Benefizkonzert im Aalto-Theater die 128 Betroffenen des verheerenden Großbrandes in einem Essener Wohnkomplex unterstützen. Die TUP sei „tief erschüttert von den Auswirkungen“ und habe daher gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) beschlossen, den Bewohnern und Bewohnerinnen zu helfen, „die von jetzt auf gleich ihr Obdach sowie ihr komplettes Hab und Gut verloren haben“, teilte der Theater- und Konzertbetrieb am Samstag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Benefizkonzert soll am kommenden Donnerstag (3. März) um 19.30 Uhr mit den Essener Philharmonikern sowie Sängern des Aalto-Theaters stattfinden. Auf dem Programm stehen demnach musikalische Höhepunkte aus der Welt der Oper und des Balletts. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten sollen in vollem Umfang den Betroffenen zugute kommen. Die ursprünglich geplante Vorstellung entfällt.

128 Menschen haben ihre Wohnungen verloren

„Wir möchten Sie dazu ermuntern, mit einem Besuch des Benefizkonzertes die betroffenen Essener Mitbürger*innen zu unterstützen! Erleben Sie einen wundervollen musikalischen Abend und helfen Sie damit den Menschen in ihrer Not!“, appellierte die TUP.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Großbrand mit drei Verletzten am vergangenen Montag hatte der viereinhalbstöckige Wohnkomplex in sehr kurzer Zeit komplett in Flammen gestanden. 128 Menschen haben ihre Wohnungen und in häufigen Fällen ihr komplettes Eigentum verloren. 35 Wohnungen waren komplett ausgebrannt. Laut des Eigentümerunternehmens Vivawest entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe und der Wohnkomplex muss abgerissen werden.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen