Bis zu 2,5 Promille

Mann fährt zweimal hintereinander betrunken Auto

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Reutlingen/Metzingen. Innerhalb von 24 Stunden hat ein Mann zweimal zu tief ins Glas geschaut und ist trotzdem Auto im Landkreis Reutlingen gefahren. Der 51-Jährige wurde am Mittwoch mit mehr als 2,5 Promille und am Donnerstag mit mehr als 1,2 Promille im Atem erwischt, wie die Polizei mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hauptstadt-Radar

Persönliche Eindrücke und Hintergründe aus dem Regierungsviertel. Immer dienstags, donnerstags und samstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Mann war nach Angaben der Polizei am Donnerstag auf der Bundesstraße 312 in Schlangenlinien unterwegs und prallte gegen eine Leitplanke. Der 51-Jährige sei dennoch weiter nach Metzingen gefahren, wo er mehrere rote Ampeln missachtet und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Führerschein hatte der Mann schon am Vortag bei einer Kontrolle an einer Tankstelle verloren. Er war Schlangenlinien gefahren, ehe das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender Bus musste ausweichen. Es werde mehrere Anzeigen gegen den Mann geben, hieß es von der Polizei.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen