Schwester gestorben, Mutter im Koma

Saarland: Von Brüstung geworfenes Kind verlässt Krankenhaus

29.07.2022, Saarland, Saarbrücken: Ein Polizeisiegel klebt an der Eingangstür des Hauses im Stadtteil Alt-Saarbrücken, wo eine 38-jährige Mutter ihre zwei kleinen Töchter über eine Brüstung auf der Rückseite des Hauses fünf Meter in die Tiefe gestürzt hat und anschließend hinterher sprang.

29.07.2022, Saarland, Saarbrücken: Ein Polizeisiegel klebt an der Eingangstür des Hauses im Stadtteil Alt-Saarbrücken, wo eine 38-jährige Mutter ihre zwei kleinen Töchter über eine Brüstung auf der Rückseite des Hauses fünf Meter in die Tiefe gestürzt hat und anschließend hinterher sprang.

Saarbrücken. Im Fall der Mutter, die im Saarland ihre zwei kleinen Kinder von einer Brüstung geworfen haben soll, konnte das einjährige Mädchen am Montag das Krankenhaus verlassen. Das teilte eine Sprecherin der Landespolizei in Saarbrücken mit. Das Kind habe mit dem Vater nach Hause zurückkehren können. Der Zustand der Mutter sei unverändert – sie befinde sich im künstlichen Koma, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen die Mutter wird wegen mutmaßlichen Mordes und versuchten Mordes ermittelt. Sie soll die Kinder am Donnerstag von einer Brüstung in Saarbrücken geworfen haben. Die dreijährige Tochter hatte den Sturz in fünf Meter Tiefe nicht überlebt. Ihre Schwester blieb weitgehend unverletzt. Die 38 Jahre alte Frau sprang anschließend in die Tiefe.

Bisher gebe es nur die Erkenntnis, dass die Frau an einer psychischen Krankheit leide, hieß es. Doch ob dies Auslöser der Tat war, ist noch unklar. Die Brüstung befindet sich hinter einem Haus zwischen Obergeschoss und einem Gartenhang. Die Familie aus dem hessischen Main-Taunus-Kreis war zu Besuch bei den Großeltern in Saarbrücken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen