Sieben Tote bei Zusammenstoß von Kleinflugzeugen in Alaska

Sieben Menschen sterben bei dem Unglück. (Symbolbild)

Sieben Menschen sterben bei dem Unglück. (Symbolbild)

Washington. Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen im US-Bundesstaat Alaska sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich südlich der Stadt Anchorage in der Nähe des Ortes Soldotna auf der Halbinsel Kenai ereignet, erklärte Gouverneur Mike Dunleavy am Freitag (Ortszeit). Unter den Opfern war auch ein Abgeordneter des Parlaments von Alaska gewesen, der 67-jährige Gary Knopp, wie eine Polizeibehörde des Bundesstaats erklärte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sechs Opfer waren demnach sofort tot, die siebte Person starb auf dem Weg zum örtlichen Krankenhaus. Die Flugsicherheitsbehörde NTSB erklärte, der Zusammenstoß der Maschine vom Typ Piper PA-12 und der Havilland DHC-2 Beaver werde untersucht.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken