Uber-Fahrer beleidigt Fahrgast homophob und schlägt ihn

Nach dem Uber-Fahrer wird nun gefahndet.

Nach dem Uber-Fahrer wird nun gefahndet.

Berlin. In Berlin-Niederschöneweide hat ein Uber-Fahrer in der Nacht zu Dienstag einen Fahrgast homophob beleidigt und ihm gegen den Kopf geschlagen. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, sei es zwischen dem Uber-Fahrer und dem 26-jährigen Fahrgast zu einem Streit um die Bezahlung gekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Uber-Fahrer verließ den Ort des Geschehens, bevor die Polizei eintraf. Nach ihm wird weiterhin gefahndet.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen