Verletzte und Schäden bei Erdbeben in Indonesien

Ein Erdbeben sorgt für Verletzte und Schäden in Indonesien (Symbolbild).

Ein Erdbeben sorgt für Verletzte und Schäden in Indonesien (Symbolbild).

Jakarta. Bei einem Erdbeben der Stärke 5,5 sind in Indonesien am Montag mehrere Menschen verletzt worden. Auf der Insel Halmahera gebe es mindestens zwei Verletzte und mehr als 60 beschädigte Häuser, sagte ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde. Die Erschütterungen am frühen Morgen (Ortszeit) hätten Einwohner aus ihren Häusern getrieben. Für die Betroffenen wurden Behördenangaben zufolge dringend Zelte benötigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Tsunami-Warnung gab es nicht. Der südostasiatische Inselstaat Indonesien liegt auf dem Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen