Herbstliches Wetter kehrt ein

Viele Wolken und Regen: So wird das Wetter am Wochenende

Eine Frau setzt ihre Kapuze auf, um sich vor dem Regen zu schützen.

Eine Frau setzt ihre Kapuze auf, um sich vor dem Regen zu schützen.

Der Herbst kommt in Deutschland an: Auch am Wochenende bleibt Deutschland vom grauen Wetter nicht verschont. Es wird wolkig, regnerisch und langsam immer kälter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hessen

Die Menschen in Hessen müssen sich am Wochenende auf viele Wolken und Regen einstellen. Zeitweise gebe es allerdings auch freundliche Abschnitte, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Zudem sei es weiter recht mild. Es werden Höchstemperaturen von 15 bis 20 Grad erwartet.

Am Freitag sei es am Vormittag stark bewölkt. Von Südwesten her ziehe teils schauerartig verstärkter Regen auf, örtlich mit einzelnen Gewittern. Auch am Samstag sei es im Süden zunächst stark bewölkt. Im Tagesverlauf zeige sich auch mal die Sonne, aber kurze Schauer und Gewitter seien weiterhin nicht ausgeschlossen, so der Experte. Ähnlich sieht es laut DWD auch am Sonntag sowie zu Beginn der neuen Woche aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Klima-Check

Erhalten Sie die wichtigsten News und Hintergründe rund um den Klimawandel – jeden Freitag neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Sachsen-Anhalt

Die Menschen in Sachsen-Anhalt erwartet am Freitag regnerisches Wetter. Der Tag startet wolkig mit vereinzelten Regenschauern, wie der DWD mitteilte. Demnach verstärken sich die von Südwesten kommenden Regenschauer gegen Nachmittag. Gebietsweise kann es zu Gewittern und Starkregen kommen. In der Nacht zu Samstag klingen die Regenschauer allmählich ab, bei einer Tiefsttemperatur von 9 Grad. Auch der Samstag startet wolkig mit vereinzelten Schauern. Die Temperaturen liegen zwischen 16 und 20 Grad, im Harz zwischen 14 und 16 Grad.

Berlin und Brandenburg

Zum Ende der Woche wird es in Berlin und Brandenburg wolkig und regnerisch. Neben lokalen Schauern bleibt es zunächst trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Ab dem späten Nachmittag regnet es, neben kurzen Gewittern kann es örtlich auch Starkregen geben. Die Temperaturen liegen zwischen 14 und 18 Grad.

Samstag lockert es auf und es bilden sich teils Nebelfelder bei 10 bis 12 Grad. Es bleibt größtenteils trocken mit etwas Sonne. Ab dem Mittag kann es kurze Regenschauer geben. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 19 Grad. Die Nacht zum Sonntag bringt Wolken und gelegentliche Schauer bei Temperaturen von 8 bis 10 Grad. Am Sonntag lässt sich dann vermehrt die Sonne blicken und es wird mit 17 bis 20 Grad gerechnet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sachsen

Die Menschen in Sachsen erwartet am Freitag regnerisches Wetter. Der Tag startet wolkig mit vereinzelten Regenschauern, die sich gegen Nachmittag verstärken. Gebietsweise kann es zu Gewittern und Starkregen kommen.

Die Temperaturen liegen zwischen 13 und 18 Grad, im Bergland zwischen 9 und 12 Grad. Bis zum Nachmittag kommt es im Osterzgebirge, im Lausitzer Bergland sowie zwischen Zittauer Gebirge und der Oberlausitz zu zeitweise starken Windböen mit einer Windgeschwindigkeit bis zu 60 km/h. In der Nacht zu Samstag klingen die Regenschauer allmählich ab, bei einer Tiefsttemperatur von 8 Grad. Auch der Samstag startet wolkig, vor allem in Westsachsen kann es immer wieder zu vereinzelten Regenschauern kommen. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 29 Grad.

Rheinland-Pfalz und Saarland

Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen am Wochenende mit wechselhaftem Wetter rechnen. Zeitweise sei auch mal die Sonne zu sehen. Außerdem sei es für die Jahreszeit weiter recht mild. Am Freitag erwartet der DWD ab dem Vormittag bis zum Nachmittag schauerartig verstärkten Regen und lokal einzelne Gewitter mit Starkregen. Im Tagesverlauf ziehe der Niederschlag ab und es lockere auf – bei maximal 16 bis 20 Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken gehe es am Samstag weiter, so der Experte. Vor allem im Süden gebe es aber wieder einzelne Schauer, sonst sei es weitgehend niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen erreichen 15 bis 21 Grad. Am Sonntag sei es wechselnd bewölkt mit Schauern und einzelnen Gewitter. Auch Starkregen sei erneut nicht ausgeschlossen.

Thüringen

Die Menschen in Thüringen erwartet am Freitag regnerisches Wetter. Gebietsweise kann es zu Gewittern und Starkregen kommen. Die Temperaturen liegen zwischen 15 und 18 Grad, im Harz zwischen 14 und 16 Grad. Am Nachmittag kommt es zu einem vorübergehenden frischen Wind, vor allem im Bergland werden Windgeschwindigkeiten bis zu 60 km/h erwartet.

In der Nacht zu Samstag klingen die Regenschauer allmählich ab, bei Tiefstwerten von 9 Grad. Auch der Samstag startet wolkig mit vereinzelten Schauern. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 20 Grad.

Nordrhein-Westfalen

Das Wetter am Wochenende in Nordrhein-Westfalen wird wechselhaft. Für die Jahreszeit sei es weiter recht mild. Am Freitag sei es wechselnd bis stark bewölkt. Im Tagesverlauf breite sich von Süden her ein schauerartig verstärkter Regen aus. Auch einzelne Gewitter mit lokalem Starkregen seien möglich. Am Nachmittag nehme der Niederschlag von Südwesten ab und es lockere auf – bei maximal 15 bis 20 Grad.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Samstag gebe es einen Wechsel aus Sonne und Wolken. Vereinzelt seien aber Schauer und Gewitter bei Höchsttemperaturen von 17 bis 21 Grad erneut nicht ausgeschlossen, so der Experte. Eine ähnliche Wetterlage erwartet der DWD auch am Sonntag und zu Wochenbeginn.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen