Unter Kontrolle

Feuer auf Bundeswehr-Truppenübungsplatz Wildflecken ausgebrochen

Ausgebrochen ist das Feuer auf einem Truppenübungsplatz. (Symbolbild)

Wildflecken. Bei Schießübungen ist auf einer Wiese des Bundeswehr-Truppenübungsplatzes Wildflecken ein Feuer ausgebrochen. „Es qualmt extrem, deswegen ist es gut sichtbar“, sagte der stellvertretende Kommandeur des Bereiches Truppenübungsplatzkommandantur Süd, Harry Kordesch, am Mittwoch. Der Brand auf dem etwa 7300 Hektar großen Gelände im Landkreis Bad Kissingen sei unter Kontrolle. „Dass Feuer hier auftreten, ist ganz normal“, vor allem wenn es sehr trocken sei. Zu dieser Jahreszeit könne dies - ausgelöst durch die eingesetzte Munition - auch mehrmals in der Woche vorkommen. „Es sieht schlimmer aus, als es ist.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf dem Gelände an der bayerisch-hessischen Landesgrenze können nach Bundeswehr-Angaben in einem Truppenlager 750 Soldatinnen und Soldaten untergebracht werden, in Biwaks, also Lagern im Freien, 300 Soldaten.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen