AfD fällt in neuer Umfrage auf niedrigsten Wert seit September 2017

Eine Fahne mit dem Parteilogo der AfD während einer Kundgebung der AfD Sachsen-Anhalt (Symbolfoto).

Eine Fahne mit dem Parteilogo der AfD während einer Kundgebung der AfD Sachsen-Anhalt (Symbolfoto).

Berlin. Die AfD ist im "Sonntagstrend" der "Bild am Sonntag" auf den niedrigsten Wert seit September 2017 gefallen. In der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar verliert die Partei zum vierten Mal in Folge einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche und liegt nun bei acht Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Union verliert zwei Prozentpunkte, bleibt aber mit 38 Prozent klar stärkste Kraft. Auf Platz zwei in der Wählergunst stehen die Grünen mit 16 Prozent, die damit einen Punkt zulegen und an der SPD vorbeiziehen.

Die Sozialdemokraten verlieren einen Punkt - 15 Prozent der Befragten gaben an, SPD wählen zu wollen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Die Linke gewinnt einen Punkt und kommt auf acht Prozent, die FDP dagegen büßt einen Punkt ein und landet bei sieben Prozent.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen