Im „phoenix tagesgespräch“

„Populistisch und unverantwortlich“: Hofreiter empört über Forderungen nach russischem Gas

Anton Hofreiter hält nichts von Forderungen, russische Gaslieferungen wiederaufzunehmen.

Anton Hofreiter hält nichts von Forderungen, russische Gaslieferungen wiederaufzunehmen.

Anton Hofreiter hält nichts von Forderungen, russische Gaslieferungen wiederaufzunehmen. „Das ist ein vollkommen naiver Vorschlag“, erklärte der Grünen-Politiker und Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag am Montag im Interview mit dem Fernsehsender phoenix. „Erstens sind von vier Pipelines zwei zerstört und extrem schwer zu reparieren. Zweitens setzt Russland seine verbrecherischen Angriffe immer weiter fort.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Bundeskanzler Scholz erwägt früheren Start der Gaspreisbremse

Die Rufe nach einem Vorziehen der geplanten Preisbremse beim Gas werden lauter. Vor einer Entscheidung will die Regierung mit den Versorgern reden.

Zuvor hatte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sich in der „Bild am Sonntag“ für ein Ende der Sanktionen und eine Wiederaufnahme der Gaslieferungen aus Russland nach Ende des Krieges ausgesprochen – andernfalls werde Kretschmer zufolge ein „Tsunami“ auf die deutsche Wirtschaft zukommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Friedrich Merz soll Kretschmer „zur Verantwortung rufen“

„Herr Kretschmer muss dann auch sagen: ‚Ich habe Lust, an Russland Geld zu geben, damit es noch mehr Drohnen im Iran einkaufen und noch mehr in der Ukraine zerstören kann“, hielt Hofreiter nun dagegen. Zudem hätte die von Kretschmer geforderte Reaktivierung von Nord Stream 1 laut dem Grünen-Politiker zur Folge, dass „wir noch mehr aufbauen müssen und noch mehr Leid verursacht wird“.

Hofreiter halte die Vorschläge „für populistisch und unverantwortlich“. Wenn die Union tatsächlich an der Seite der Ukraine stehe, müsse der Partei- und Fraktionsvorsitzende der CDU, Friedrich Merz, nun Kretschmer „zur Verantwortung rufen und ihn auffordern, mit seinen unverantwortlichen Äußerungen Schluss zu machen“.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen