Das war der G-20-Gipfel in Hamburg

Am Sonnabendnachmittag gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Abschlusspressekonferenz.

Am Sonnabendnachmittag gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Abschlusspressekonferenz.

Hamburg. Blutige Auseinandersetzungen ziwschen Sicherheitskräften und radikalen Linken überschatteten den G-20-Gipfel am Freitag und Sonnabend in Hamburg. Zehntausende demonstrierten friedlich gegen das Treffen der Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. In ihrer Abschlussrede betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die "Märkte müssen offenbleiben". Ferner habe sich die Gruppe auf einen Klimaschutzplan geeinigt – den Hamburger Aktionsplan. Einzig US-Präsident Donald Trump beharrte auf seinem Standpunkt aus dem pariser Klimaschutzabkommen austreten zu wollen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was in Hamburg rund um den G-20-Gipfel sonst noch passierte, können Sie in unserem große Liveblog noch einmal nachlesen. Wir haben die besten Nachrichten, Videos und Bilder rund um das Spitzentreffen für Sie zusammengetragen.

+++Live-Blog zum Nachlesen

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken