Demonstranten dringen in Hambacher Forst vor

Am Hambacher Forst muss die Polizei den Wald schützen.

Am Hambacher Forst muss die Polizei den Wald schützen.

Kerpen. Bei den Demonstrationen am Hambacher Forst sind rund 200 Teilnehmer in den abgesperrten Wald vorgedrungen. Das bestätigte am Sonntag eine Sprecherin der Polizei Aachen. Zwischen der Polizei und Umweltaktivisten kam es teilweise zu Handgreiflichkeiten und Rangeleien, wie dpa-Reporter vor Ort berichteten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Tausende Umweltschützer demonstrierten gegen die geplante Rodung des uralten Waldes westlich von Köln und forderten einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung. Die Polizei sprach von mehr als 4000 Demonstranten, die verschiedenen Aktivistengruppen von 5000 bis zu 9000 Teilnehmern. Der Wald, in dem Einsatzkräfte weiter Baumhäuser der Braunkohlegegner räumten, war von der Polizei abgesperrt worden.

Von RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken