Hillary Clinton lobt Merkel: „Bewundere das mitfühlende Vorgehen“

Hillary Clinton

Hillary Clinton

London. Hillary Clinton rät der EU, schleunigst eine Lösung für die Migrationsfrage zu finden. "Ich denke, dass Europa die Migration in den Griff bekommen muss, denn diese hat das Feuer entfacht", sagte sie in einem Interview mit dem britischen "Guardian" mit Blick auf den wachsenden Rechtspopulismus in Europa.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gleichzeitig fand die frühere First Lady und demokratische US-Präsidentschaftskandidatin lobende Worte für Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Ich bewundere das großzügige und mitfühlende Vorgehen“, sagte sie. Doch nun müsse Europa sagen, dass es seinen Teil der Aufgabe erfüllt habe und nicht weiterhin Zuflucht bieten könne.

Friedrich Merz stellt Asylrecht in Frage

Der Zuzug von mehr als einer Millionen Flüchtlingen im Jahr 2015 habe entscheidend zum Aufstieg von Populisten wie Donald Trump und zum Brexit-Votum beigetragen, meint Clinton.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der politischen Debatte spielt das Thema unbestritten weiterhin eine große Rolle. Zuletzt erregte der Kandidat für den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, Aufsehen mit der Forderung, das Grundrecht auf Asyl in Deutschland zu überdenken. Zwar relativierte er am Donnerstag seine Aussagen, doch die Kritik daran hält an.

Von pach/RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken