Kinderzuschlag für immer mehr Kinder

Der Staat zahlt Kinderzuschlag für immer mehr Kinder.

Der Staat zahlt Kinderzuschlag für immer mehr Kinder.

Berlin. Immer mehr Kinder in Deutschland profitieren vom staatlichen Kinderzuschlag. Im Oktober 2017 wurde die Leistung für 258.801 Kinder gezahlt, im Vorjahresmonat waren es noch 226.621. Das entspricht einem Plus von circa 15 Prozent. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor, die den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland vorliegt. Kinderzuschlag wird auf Antrag gezahlt, wenn das Einkommen erwerbstätiger Eltern nicht ausreicht, um auch den Unterhalt ihrer Kinder zu sichern. Zum 1. Januar 2017 war der maximale Zahlbetrag um zehn Euro auf 170 Euro monatlich erhöht worden. Zusammen mit dem Kindergeld von monatlich 192 Euro soll der Zuschlag den durchschnittlichen Bedarf von Kindern abdecken. In den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres beliefen sich die Ausgaben für den Kinderzuschlag auf 344,3 Millionen Euro, im Vorjahreszeitraum waren es 262,8 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Rasmus Buchsteiner/RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken