Maas rügt Trumps Haltung gegenüber Rassisten

Heiko Maas hält Donald Trump für politisch feige.

Heiko Maas hält Donald Trump für politisch feige.

Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) wirft US-Präsident Donald Trump „moralische Orientierungslosigkeit“ vor. Maas sagte den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND): „Ein amerikanischer Präsident ohne klare Haltung gegenüber Neonazis und Rassisten kann nicht der Anführer der freien Welt sein.“ Wer wie Trump nach den Gewalttaten von Charlottesville die Gewalt „auf beiden Seiten“ kritisiere, werfe so Täter und Opfer in einen Topf. „Leider kennen wir diese ‚Ja, aber…“-Strategie auch in Deutschland viel zu gut“, sagte Maas und erinnerte dabei an die Vorgänge von Rostock-Lichtenhagen und an die Angriffe auf Flüchtlinge. „Und wer all dies nicht laut und klar ausspricht, ist entweder politisch feige oder ihm fehlt ein moralischer Kompass.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken