„Nicht nur häufiger, sondern auch heftiger“: Herbert Reul beklagt Angriffe auf Bedienstete in Pandemie

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat in der Corona-Pandemie eine zunehmende Aggressivität gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst beklagt.

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat in der Corona-Pandemie eine zunehmende Aggressivität gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst beklagt.

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat in der Corona-Pandemie eine zunehmende Aggressivität gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst beklagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Angriffe sind nicht nur häufiger geworden, sondern auch heftiger“, sagte Reul am Montag in Düsseldorf. Für Einsatz- und Rettungskräfte, Polizeibeamte und Mitarbeiter von Ordnungsbehörden gehöre es demnach mittlerweile zum Arbeitsalltag, angepöbelt, beschimpft oder angegriffen zu werden. „Für manche Menschen fühlt sich die Arbeit in den letzten Monaten und Jahren nicht mehr sicher an“, sagte der Minister.

Das neugegründete Netzwerk „Sicher im Dienst“ soll Betroffenen helfen, Angriffe und Bedrohungen zu verarbeiten. „Der öffentliche Dienst verdient unseren Schutz“, sagte Reul mit Blick auf das landesweite Projekt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken