Nach Putins Angriff

Ukrainischer Präsident Selenskyj ruft Kriegszustand aus

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht auf einer Pressekonferenz. (Archivbild)

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht auf einer Pressekonferenz. (Archivbild)

Moskau. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat vor dem Hintergrund russischer Militärschläge in der Ukraine den Kriegszustand ausgerufen. Selenskyj rief die Bürger des Landes dazu auf, nicht in Panik zu verfallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Verfolgen Sie alle News im Liveblog +++

Der russische Präsident Wladimir Putin hatte zuvor eine Militäroperation in der Ukraine angekündigt und andere Staaten davor gewarnt, sich Russland in den Weg zu stellen. Große Explosionen waren vor dem Sonnenaufgang am Donnerstag in Kiew, Charkiw und Odessa zu hören.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

US-Präsident Joe Biden verurteilte den „unprovozierten und ungerechtfertigten Angriff“ auf die Ukraine und versprach neue Sanktionen gegen Russland. Die Weltgemeinschaft werde Moskau dafür zur Rechenschaft ziehen.

Die internationale Gemeinschaft hatte eine russische Invasionen seit Wochen vorausgeahnt und war daran gescheitert, diese mit diplomatischen Mitteln zu verhindern. Putin rechtfertigte sein Vorgehen in einer Fernsehansprache. Der Einsatz sei nötig, um Zivilisten in der Ostukraine zu schützen.

RND/Ap

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen