Entlastung angesichts steigender Spritpreise

Verkehrsminister Wissing: Start des ÖPNV-Rabatt zum 1. Mai möglich

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (Archivbild)

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (Archivbild)

Berlin. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hält einen Start des geplanten Nahverkehr-Rabatts zum 1. Mai für möglich. Das sagte ein Sprecher am Freitag in Berlin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Man sei sehr zuversichtlich, dass die Einführung des günstigen ÖPNV-Tickets zeitnah und flächendeckend erfolgen könne. Die Vorbereitungen einer Arbeitsgruppe aus Bund und Ländern liefen.

9-Euro-Ticket soll Autofahrer motivieren auf ÖPNV umzusteigen

Die Spitzen von SPD, Grünen und FDP hatten in der vergangenen Woche beschlossen, dass für 90 Tage eine Fahrkarte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für neun Euro pro Monat eingeführt werden soll – damit Autofahrer angesichts der hohen Spritpreise umsteigen. Viele Fragen zur Umsetzung aber sind noch offen. Dazu hatten Bund und Länder eine Arbeitsgruppe eingesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen