Befristet auf Anfang Juli

Wegen G7-Gipfel: Deutschland richtet ab Montag Grenzkontrollen ein

Deutsche Bundespolizisten beobachten an der Grenze zu Österreich auf der Autobahn A93 den Verkehr. (Symbolfoto)

Deutsche Bundespolizisten beobachten an der Grenze zu Österreich auf der Autobahn A93 den Verkehr. (Symbolfoto)

Berlin/München. Zum Schutz des bevorstehenden G7-Gipfels auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen richtet Deutschland vorübergehend wieder Grenzkontrollen an den Binnengrenzen des Schengen-Raumes ein. Das gab das Bundesinnenministerium am Samstag mit Hinweis auf erhöhte Sicherheitsanforderungen bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Grenzkontrollen würden zwischen dem 13. Juni und dem 3. Juli abhängig von der jeweiligen Lage durchgeführt. Sie würden zeitlich und örtlich flexibel angeordnet. Die Kontrollen sollen vor allem die Anreise von Gewalttätern aus dem Ausland verhindern.

Schloss Elmau bereitet sich auf den G7-Gipfel vor

In wenigen Wochen – exakt in 41 Tagen - werden in den bayerischen Alpen die Staats- und Regierungschefs der G7 erwartet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Tausende Demonstranten erwartet

Auf Schloss Elmau treffen sich von 26. bis 28. Juni die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten. Im Umfeld werden mehrere Demonstrationen mit Tausenden Teilnehmern erwartet.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen