Atze Schröder: Rechte Hetze nach Auftritt bei Markus Lanz

Comedian Atze Schröder reicht der Holocaustüberlebenden Eva Szepesi im Beisein ihrer Tochter Anita Schwarz (r.) die Hand.

Comedian Atze Schröder reicht der Holocaustüberlebenden Eva Szepesi im Beisein ihrer Tochter Anita Schwarz (r.) die Hand.

In dieser Woche war Comedian Atze Schröder in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz zu Gast und traf dort auf die Holocaustüberlebende Eva Szepesi. Die 87-Jährige berichtete über ihre Erlebnisse im KZ Auschwitz. Emotional sehr bewegt erzählte anschließend Schröder über die Nazi-Vergangenheit seiner Familie: „Mein Vater hat die schlimmsten Sachen gemacht als Soldat (...) Später hat er mit mir darüber gesprochen“, sagt Schröder, der immer wieder um Fassung ringt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wenn er jetzt hier sitzen würde, würde er sich entschuldigen, vermute ich“, sagt Schröder, der dann aufsteht, auf Eva Szepesi zugeht und ihr unter Tränen die Hand reicht. „Es tut mir leid. Wir dürfen das nie vergessen“, sagt er zu der Holocaustüberlebenden.

Atze Schröder: Beleidigungen nach Entschuldigung in Lanz-Sendung

Dieser Auftritt Schröders sowie die Berichterstattung darüber ruft allerdings in den sozialen Netzwerken rechte Hetzer auf den Plan. Sie verunglimpfen Schröder unter anderem als „geistig impotente Ratte“ und „peinlichen, widerlichen Systemling“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

RND/kiel

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken