„Bachelor in Paradise“-Steffi hat Angst vor Ex Oggy

Oggy Baam bei „Bachelor in Paradise“.

Oggy Baam bei „Bachelor in Paradise“.

Nach der letzten „Bachelor in Paradise“-Staffel wurden Stephanie Gebhardt (33) und Oggy Baam (27) für manche überraschend ein Paar. Sechs Monate soll ihre Beziehung gehalten haben – Ende des Jahres war dann Schluss. Nun herrscht offenbar Rosenkrieg zwischen den beiden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem Interview mit „RTL explosiv“ sagt Steffi: „Ich habe Angst, dass der Oggy mich nicht in Ruhe lässt. Ich habe Angst, vor die Tür zu gehen. Ich habe Angst, dass er mir auflauert, was er auch schon getan hat. Ich bin einfach verzweifelt und weiß gerade nicht mehr, was ich machen soll.“ Sie ist sichtlich bedrückt – und bricht sogar in Tränen aus. „Er steht nachts vor der Tür, will, dass ich ihm die Tür aufmache. Der kommt einfach, steht da, klingelt Sturm, beleidigt mich“, so die 33-Jährige weiter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Oggy wird mit Aufnahmen seiner Ex konfrontiert

Der Sender hat Oggy mit den Aufnahmen seiner Ex konfrontiert. Der sagt dazu: „Viele haben Angst vor mir, aber die Steffi ist die Letzte, die vor mir Angst haben müsste. Ich bin derjenige, der immer hinter ihr steht, egal, was ist. Auch hiernach bin ich derjenige, der sie immer verteidigt.“ Zu den Vorwürfen, dass er einfach vor ihrer Tür stehe, meint er: „Wir wollten uns treffen, und ich kam einfach zwei Stunden zu früh. Sie hat die Tür nicht aufgemacht, ich weiß nicht, warum.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch bei der Frage, wer sich getrennt hat, sind die beiden offensichtlich unterschiedlicher Meinung: „Ich habe die Beziehung mit Steffi beendet, weil es einfach Sachen gab, die man nicht aus der Welt schaffen konnte“, teilte Oggy Anfang des Jahres in einer Instagram-Story mit. Steffi hingegen sagt gegenüber „RTL Explosiv“: „Als ich das Ganze beendet habe vor Neujahr, dachte ich, das Thema ist jetzt auch mal durch. Dann kam einen Tag später wieder eine Nachricht, dass er mich liebt, dass er mich wiederhaben will. Dann kam zwei Tage später wieder eine Nachricht, dass ich die größte Fame-Bitch überhaupt bin.“ Gegenüber dem Sender soll Oggy zugegeben haben, Steffi mit Liebesbotschaften bombardiert zu haben.

Oggy und Steffi wirken aufgelöst

Auch er wirkt im Interview aufgelöst und ist den Tränen nahe. Auf die Vorwürfe seiner Ex, dass er ihr gedroht habe, ihr Leben zu zerstören, wenn sie sich nicht aus der Öffentlichkeit zurückziehe, sagt er: „Das ist knallhart eine Lüge.“

RND/hsc

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen