Emma Watson über Verwechslung mit Emma Roberts: „Ich war nicht so süß“

Schauspielerin Emma Watson zeigte sich amüsiert über eine Verwechslung mit Emma Roberts. (Archivbild)

Schauspielerin Emma Watson zeigte sich amüsiert über eine Verwechslung mit Emma Roberts. (Archivbild)

Los Angeles. „Harry Potter“-Star Emma Watson hat sich über eine Verwechslung mit ihrer amerikanischen Schauspielkollegin Emma Roberts amüsiert gezeigt. „Ich war NICHT so süß“, schrieb die 31-Jährige neben ein Kinderfoto von Roberts auf Instagram, das beim „Harry Potter“-Special fälschlich als Watsons Kinderfoto gezeigt worden war. Fans hatten den Fehler in der HBO-Sendung an Neujahr bemerkt, die Fotos wurden daraufhin im Nachhinein geändert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ergebnis eines Vielsafttranks?

Watson setzte hinter ihren Post noch einen Lach-Smiley und den Hashtag #emmasistersforever. Roberts (30) teilte wiederum Watsons Post auf ihrer Instagram-Seite und kommentierte deren Behauptung, als Kind weniger niedlich gewesen zu sein, mit: „Haha! Das glaube ich nicht!“ Der Instagram-Account von HBO Max schrieb unter Watsons Post: „Sind wir sicher, dass das nicht das Ergebnis eines Vielsafttranks war?“ In der „Harry Potter“-Welt sehen Zauberer, die einen „Vielsafttrank“ trinken, für eine bestimmte Zeit so aus wie ein anderer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Spezialsendung „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ hatten sich die Stars Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson und viele andere Darsteller noch einmal getroffen und auf den Beginn der Fantasy-Reihe zurückgeschaut. Das Franchise war vor 20 Jahren mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“ an den Start gegangen.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen