Erst im zweiten Versuch

Turbulenzen vor dem Fest: Probleme bei Landeanflug von Queen-Flieger

Wegen eines Gewitters ist das Flugzeug aus Schottland am Dienstag einem Zeitungsbericht zufolge erst im zweiten Versuch erfolgreich in London gelandet.

Wegen eines Gewitters ist das Flugzeug aus Schottland am Dienstag einem Zeitungsbericht zufolge erst im zweiten Versuch erfolgreich in London gelandet.

London. Kurz vor ihrer großen Jubiläumsparty brauchte Queen Elizabeth II. noch einmal starke Nerven: Wegen eines Gewitters ist ihr Flugzeug aus Schottland am Dienstag einem Zeitungsbericht zufolge erst im zweiten Versuch erfolgreich in London gelandet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der erste Versuch sei wetterbedingt abgebrochen worden, berichtete die „Sun“ in der Nacht zum Mittwoch. Der Flieger habe daraufhin etwa eine Viertelstunde über der britischen Hauptstadt gekreist, bevor er im zweiten Anlauf sicher landete und die mittlerweile 96 Jahre alte Königin rechtzeitig zum Thronjubiläum in die Heimat brachte. Auf Flugradar-Bildern, die auch der Sender Sky News veröffentlichte, sind die Extrarunden zu sehen, die das Flugzeug drehte.

Die vergangenen Tage hatte die Queen auf ihrer Residenz im schottischen Balmoral verbracht, um dort vor den Feierlichkeiten noch einmal Kraft zu tanken. „Der Flug der Queen hat sich wegen eines Gewitters verspätet“, hieß es aus dem Buckingham-Palast. Alle notwendigen Maßnahmen seien korrekt befolgt worden, und es habe keine Sicherheitsbedenken gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen