Nach schwerem Feuer

Paris: Notre-Dame soll 2024 wieder für Reisende öffnen

Notre-Dame vor dem Brand im Jahr 2019.

Notre-Dame vor dem Brand im Jahr 2019.

Aktuell kämpfen die Feuerwehrleute in Frankreich gegen Waldbrände, vor rund dreieinhalb Jahren löschten sie ein großes Feuer mitten in Paris. Damals im April 2019 hatte sich das Dachgestühl der berühmten Kathedrale Notre-Dame vermutlich bei Bauarbeiten entzündet und war in der Folge zusammengestürzt. Rahmen, Turmspitze und Uhr wurden dabei zerstört.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Paris musste eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt für Touristinnen und Touristen auf ungewisse Zeit schließen. Doch ab dem Jahr 2024 könnte sie ihre Kirchentüren wieder öffnen. Dieses Datum bestätigte die französische Kulturministerin Rima Abdul-Malak bei einer Besichtigung der Baustelle am Donnerstag.

Ein Feuer zerstörte das Dach der Kathedrale Notre-Dame in Paris im April 2019.

Ein Feuer zerstörte das Dach der Kathedrale Notre-Dame in Paris im April 2019.

Bei dem geplanten Datum handele es sich um „ein ehrgeiziges Ziel“, sagte sie der Zeitung „Le Monde“, denn der Wiederaufbau sei „ein äußerst komplexes Projekt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Staatsoberhaupt Emmanuel Macron gab sich optimistisch: Er versprach, dass das Gebäude 2024, im Jahr der Olympischen Spiele in Paris, wieder für Besucherinnen und Besucher zugänglich sei.

Weniger Optimismus hinsichtlich dieses Eröffnungstermins legte Jean-Louis Georgelin, der für die Restaurierung der Kathedrale verantwortlich ist, an den Tag. Er bezeichnete das angestrebte Datum als „angespanntes, strenges und kompliziert zu erreichendes Ziel“.

Notre-Dame: Wiederaufbau dauert an

Aktuell befinden sich die Arbeiten an der Notre-Dame in der zweiten Phase, der des Wiederaufbaus. In der ersten Phase bis September 2021 schlossen die Arbeiterinnen und Arbeiter die Sicherung des Gebäudes ab. In der dritten Phase wird die Fassade überarbeitet und der Vorplatz gestaltet.

RND/vh

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen