Weitere Lockerung der Maßnahmen

Israel lockert Corona-Regeln: Einreise bald ohne PCR-Tests möglich

Urlaub in Israel ist ab dem 20. Mai wieder einfacher möglich.

Urlaub in Israel ist ab dem 20. Mai wieder einfacher möglich.

Urlaub in Israel ist künftig wieder einfacher möglich. Wie das israelische Gesundheitsministerium auf seiner Website mitteilt, entfällt bereits am heutigen Dienstag die PCR-Testpflicht vor dem Abflug. Ab sofort reicht der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests aus. Der Schnelltest darf bei Abflug allerdings nicht älter als 24 Stunden sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ab dem 20. Mai keine Testpflicht mehr am Flughafen Ben Gurion

Außerdem streicht die israelische Regierung am 20. Mai die Corona-Testpflicht am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv. Bislang mussten Reisende aus dem Ausland direkt nach der Ankunft einen kostenpflichtigen PCR-Test machen und sich bis zum Erhalt des Ergebnisses in Quarantäne begeben. Diese Maßnahmen werden komplett gestrichen, auch ein Schnelltest ist nicht erforderlich.

Wie das Ministerium weiter mitteilt, wurde die Entscheidung angesichts der rückläufigen Corona-Zahlen im Land getroffen. Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Israel bei 160,9 (Stand: 10. Mai 2022). Für den Fall, dass die Zahlen wieder steigen, soll das Testgelände am Flughafen erhalten bleiben, damit es bei Bedarf schnell wieder reaktiviert werden kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Grüner Pass“ wurde bereits im Februar abgeschafft

Die Einreise nach Israel ist für vollständig geimpfte Urlauberinnen und Urlauber seit Januar wieder möglich. Im Februar schaffte die israelische Regierung dann mehrere Corona-Maßnahmen ab. So ist seitdem beispielsweise der Besuch von Restaurants, Kinos und Hotels ohne den sogenannten Grünen Pass und ohne negativen Corona-Test möglich.

Die allgemeine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wurde in Israel ebenfalls bereits aufgehoben. Nur an Orten mit besonders hohem Ansteckungsrisiko wie etwa an Flughäfen oder in Krankenhäusern muss weiterhin eine Maske getragen werden. Seit dem 1. März dürfen auch ungeimpfte Reisende wieder in Israel Urlaub machen.

Diese Regeln müssen Reisende noch beachten

Einige Regeln müssen Reisende jedoch weiterhin beachten. Um in Israel Urlaub machen zu können, müssen Touristinnen und Touristen vor der Einreise einen Corona-Test machen, wobei der nicht mehr verpflichtende PCR-Test maximal 72 Stunden alt und der Antigen-Schnelltest bei Abflug maximal 24 Stunden alt sein darf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem müssen Reisende ab 48 Stunden vor Abflug die Einreiseerklärung auf der Website des israelischen Gesundheitsministeriums ausfüllen. Der Nachweis einer Auslandskrankenversicherung, die auch die Behandlungskosten im Falle einer Corona-Infektion abdeckt, bleibt Pflicht.

RND/jaf

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen