Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/ 10° wolkig
Thema Mordfall Hille

Mordfall Hille

Alle Artikel zu Mordfall Hille

Nach den Anwälten von Jörg W. hat auch die Verteidigung von Kevin R. Revision gegen das Urteil eingelegt. R. wurde im Prozess um den Hiller Dreifachmord wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

28.07.2019

Der Hiller Dreifachmord-Prozess geht in die Verlängerung: Gegen das Urteil, das am letzten Freitag vor dem Landgericht Bielefeld gesprochen wurde, hat die Verteidigung des Angeklagten Jörg W. fristgerecht Revision eingelegt. Die SN erklären, wie es in dem Fall jetzt weitergeht.

23.07.2019

Jörg W. ist wegen dreifachen Mordes mit besonderer Schwere der Schuld zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt worden. Kevin R. wurde in zwei Fällen für schuldig befunden, im dritten Mordfall erfolgte der Freispruch. Urteil: Lebenslänglich ohne Sicherheitsverwahrung.

19.07.2019

Im Prozess um die Hiller Dreifachmorde hat die Verteidigerin von Jörg W. bestritten, dass dieser an der Tötung aktiv beteiligt gewesen sei. Von Unschuld sprach sie jedoch nicht. Auch Kevin R. bestreitet, etwas mit den Tötungen von Gerd F., Jochen K. und dem Stadthäger Fadi S. zu tun zu haben.

12.07.2019

Im Hiller Dreifachmord-Prozess soll das Urteil am 19. Juni fallen. Das Gericht wies weitere Beweisanträge ab. Zwei bei der Verhandlung vor dem Landgericht Bielefeld gezeigte Fotos werden wohl allen Beteiligten im Gedächtnis bleiben. 

08.07.2019

Ob einer der Tatorte der Hiller Dreifachmorde erneut untersucht wird, haben die Richter am Landgericht Bielefeld offengelassen. Auch die Frage, ob ein weiterer Zeuge gehört wird, blieb zunächst unbeantwortet. Nun soll am 8. Juli verkündet werden, ob das Urteil – wie geplant – am 19. Juli gesprochen wird.

26.06.2019

Der Prozess gegen Jörg W. und Kevin R. wegen Dreifachmordes ist am Freitag fortgesetzt worden. Drei Zeugen äußersten sich zu den Lebensumständen auf dem Hof in Hille. Ein Nachbar erzählte von einem Hitler-Altar, den der Angeklagte aufgebaut hatte. Nächster Verhandlungstag ist am 26. Juni.

14.06.2019

Das Gericht sei geneigt, jeden Stein umzudrehen, hat der Vorsitzende Richter Georg Zimmermann am 26. Prozesstag um den Dreifachmord in Hille erklärt. Nur brachten die Steine, unter die das Gericht gestern mit weiteren Zeugen blickte, wenig neue Erkenntnisse.

23.05.2019

Das Urteil im Hiller Dreifachmord-Prozess ist erneut in weite Ferne gerückt. Das Gericht hört weitere Zeugen. Einem Soldaten gegenüber soll Kevin R. den Mord an Gerd F. gestanden haben. Nun sagte zunächst der Schwiegersohn von Doris W. aus. Er beschrieb Jörg W. als herzlich, Kevin R. hingegen sei aufbrausend gewesen.

14.05.2019

Ob das Urteil im Hiller Dreifachmord-Prozess tatsächlich wie geplant am 23. Mai gesprochen werden kann, ist erneut fraglich. Nun soll am 14. Mai zunächst der Schwiegersohn des Angeklagten Jörg W. als Zeuge vernommen werden. Dieser soll sich regelmäßig auf dem Hof in Neuenbaum aufgehalten haben.

26.04.2019

Lächelnd hat Jörg W. den Saal verlassen. Die gute Laune des 52-Jährigen ist bemerkenswert, weil Staatsanwalt Christopher York Minuten zuvor gefordert hatte, der ehemalige Fremdenlegionär solle für den Rest seines Lebens ins Gefängnis. Am 23. Mai soll das Urteil gesprochen werden.

12.04.2019

Außer einem Schulfreund des Angeklagten Kevin R. haben 22. Prozesstag zum Hiller Dreifachmord auch eine 56- und eine 53-jährige Nachbarin von Jörg W. ausgesagt. Zu den Blutspritzern auf der Jacke von R. erklärte der Rechtsmediziner erneut, dass nur der Träger der Jacke auf den am Boden liegenden Fadi S. eingeschlagen haben kann.

10.04.2019
1 2 3 4 5 6