96 nach dem Nordderby in der Einzelkritik

Ron-Robert Zieler: Ein solider Auftritt des Torhüters, der wie seine Mannschaftskameraden deutlich selbstbewusster agierte als zuletzt. Geriet nur einmal bei einer hohen Eingabe ins Schwimmen (21. Minute); beim Freistoßtreffer von Hakan Calhanoglu (48.) ohne Abwehrchance. Ansonsten auf dem Posten bei den wenigen Torschüssen der Hamburger. Note: 2,5
01 / 14

Ron-Robert Zieler: Ein solider Auftritt des Torhüters, der wie seine Mannschaftskameraden deutlich selbstbewusster agierte als zuletzt. Geriet nur einmal bei einer hohen Eingabe ins Schwimmen (21. Minute); beim Freistoßtreffer von Hakan Calhanoglu (48.) ohne Abwehrchance. Ansonsten auf dem Posten bei den wenigen Torschüssen der Hamburger. Note: 2,5

Weiterlesen nach der Anzeige
Leonardo Bittencourt: Wie Stindl viel in Bewegung und auf den Außenbahnen ein ständiger Unruheherd. Dazu kamen kreuzgefährliche Eingaben in den HSV-Strafraum. Da kann man ihm diese und jene übereifrige Aktion nachsehen. Note: 2
02 / 14

Leonardo Bittencourt: Wie Stindl viel in Bewegung und auf den Außenbahnen ein ständiger Unruheherd. Dazu kamen kreuzgefährliche Eingaben in den HSV-Strafraum. Da kann man ihm diese und jene übereifrige Aktion nachsehen. Note: 2

Hannover 96 hat im Spiel gegen den Hamburger SV bewiesen, dass sie es noch können.
03 / 14

Hannover 96 hat im Spiel gegen den Hamburger SV bewiesen, dass sie es noch können.

Hiroki Sakai: Der Japaner hatte die rechte Abwehrseite gut im Griff und schaltete sich nach einer halben Stunde auch wiederholt ins Angriffsspiel ein. Hatte da einige gute Aktionen. Mit wichtiger Rettungstat in der Schlussphase (85.). Note: 2
04 / 14

Hiroki Sakai: Der Japaner hatte die rechte Abwehrseite gut im Griff und schaltete sich nach einer halben Stunde auch wiederholt ins Angriffsspiel ein. Hatte da einige gute Aktionen. Mit wichtiger Rettungstat in der Schlussphase (85.). Note: 2

Marcelo: Die dreitägige Stippvisite in Ostwestfalen scheint auch dem Brasilianer gutgetan zu haben. Merklich sicher im Auftreten im Vergleich zum Braunschweig-Spiel, zur Not half auch mal die Methode: einfach weg mit dem Ball (24.). Note: 3
05 / 14

Marcelo: Die dreitägige Stippvisite in Ostwestfalen scheint auch dem Brasilianer gutgetan zu haben. Merklich sicher im Auftreten im Vergleich zum Braunschweig-Spiel, zur Not half auch mal die Methode: einfach weg mit dem Ball (24.). Note: 3

Weiterlesen nach der Anzeige
Christian Schulz: Ein couragierter Auftritt des Innenverteidigers, der mit Kopfballstärke und gutem Stellungsspiel Eindruck bei den HSV-Angreifern hinterließ. Note: 2
06 / 14

Christian Schulz: Ein couragierter Auftritt des Innenverteidigers, der mit Kopfballstärke und gutem Stellungsspiel Eindruck bei den HSV-Angreifern hinterließ. Note: 2

Christian Pander:Beim Startelf-Comeback nach unendlich langer Verletzungspause von Anfang an gut im Spiel als Linksverteidiger und diesmal der 96-Mann für die Standards. Ecken und Freistöße bekam er besser hin als zuletzt Szabolcs Huszti. Dass er mit einem Handspiel dem HSV den Freistoß zum 1:1 ermöglichte, spielte am Ende zum Glück keine Rolle. Note: 2,5
07 / 14

Christian Pander:Beim Startelf-Comeback nach unendlich langer Verletzungspause von Anfang an gut im Spiel als Linksverteidiger und diesmal der 96-Mann für die Standards. Ecken und Freistöße bekam er besser hin als zuletzt Szabolcs Huszti. Dass er mit einem Handspiel dem HSV den Freistoß zum 1:1 ermöglichte, spielte am Ende zum Glück keine Rolle. Note: 2,5

Leon Andreasen: Dass die Hamburger im Mittelfeld weitestgehend abgemeldet waren, hatte auch mit der guten Leistung des zweikampfstarken Dänen zu tun. Versuchte sich dazu mit einigen Offensivaktionen (2., 28., 89.). Note: 2
08 / 14

Leon Andreasen: Dass die Hamburger im Mittelfeld weitestgehend abgemeldet waren, hatte auch mit der guten Leistung des zweikampfstarken Dänen zu tun. Versuchte sich dazu mit einigen Offensivaktionen (2., 28., 89.). Note: 2

Manuel Schmiedebach: Nicht so auffällig wie Andreasen, bei der Rückkehr nach der Rotsperre aber ebenfalls griffig und engagiert. Trat sogar als Schütze in Erscheinung (49., Außennetz), und das will in seinem Fall etwas heißen. Note: 2
09 / 14

Manuel Schmiedebach: Nicht so auffällig wie Andreasen, bei der Rückkehr nach der Rotsperre aber ebenfalls griffig und engagiert. Trat sogar als Schütze in Erscheinung (49., Außennetz), und das will in seinem Fall etwas heißen. Note: 2

Weiterlesen nach der Anzeige
Lars Stindl: Ein Auftritt, wie man sich ihn von einem Mannschaftskapitän vorstellt, der auch Antreiber sein muss. Nahm jeden Zweikampf an, zeigte Biss und Durchsetzungsvermögen. Dazu in der Offensive speziell in der 1. Halbzeit nicht zu bremsen und Schütze des wichtigen Führungstreffers (9.). So darf es gerne weitergehen. Note: 1
10 / 14

Lars Stindl: Ein Auftritt, wie man sich ihn von einem Mannschaftskapitän vorstellt, der auch Antreiber sein muss. Nahm jeden Zweikampf an, zeigte Biss und Durchsetzungsvermögen. Dazu in der Offensive speziell in der 1. Halbzeit nicht zu bremsen und Schütze des wichtigen Führungstreffers (9.). So darf es gerne weitergehen. Note: 1

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von GetPodcast, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Anzeige