Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bezirksliga-Aufstiegsrunde

MTV Rehren beendet Saison mit einer unglücklichen Niederlage

Julian Meyer erzielt in Afferde einen sehenswerten Treffer Marke "Tor des Monats".

REHREN. Der MTV Rehren A/R hat in der Aufstiegsrunde der Fußball-Bezirksliga sein letztes Spiel mit 2:3 beim Tabellenletzten SV Eintracht Afferde verloren. „Eigentlich schade, wir hatten uns drei Punkte erhofft“, sagte Trainer Jens Lattwesen. Doch auf dem Kunstrasen der Gastgeber lief es von vornherein unglücklich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Patrick Lange (8.) und Sebastian Zschoch (17.) brachten die Afferder schon früh mit 2:0 in Führung. Als dann Niclas Groschke für die Gäste nach Flanke von Maurice Bruns in der 28. Minute auf 1:2 verkürzte, gab es gleich den nächsten Rückschlag. Torvorbereiter Bruns griff als letzter Mann zu unerlaubten Mitteln und ließ Schiedsrichter Tim Wieggrebe keine andere Möglichkeit: Rot! „Das ging in Ordnung“, räumte Lattwesen ein.

Doch der MTV kam mit dem 2:2 von Julian Meyer noch einmal ins Spiel (35.). Wären die ARD-Kameras da gewesen, hätte es der Treffer in die Sportschau gebracht: Meyer eroberte an der Mittellinie den Ball und schoss ihn mit einer Mischung aus feiner Technik und frecher Entschlossenheit aus gut 40 Metern ins Tor. Weil aber Maik Wilkening noch den Afferder Siegtreffer machte (76.), blieb Meyers Traumtor ohne Auswirkung.

MTV: Hammer, Pinkenburg, M. Bruns, Thies, Lattwesen, Tzimas (57. Sommer), Meyer, Groschke, Cewe (76. Hintze), Wlodarski (57. J. Bruns), Pau.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.