Volleyball

Team Schaumburg ungeschlagener Tabellenführer

Die Männer vom Team Schaumburg sind Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 1.

Die Männer vom Team Schaumburg sind Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 1.

HELPSEN. Die Schaumburger Volleyballer sind in die Saison gestartet, am vergangenen Wochenende standen für Team Schaumburg die ersten Heimspiele an. Die Männer siegten in der Bezirksliga 1 gegen die SG Diepholz II und die VG Münchehagen jeweils 3:0 und stehen nach drei Siegen an der Tabellenspitze. Die Frauen sind in der Bezirksliga nicht optimal gestartet, haben aber gegen den TuS Steyerberg den ersten Sieg eingefahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Kreissporthalle Helpsen hatten die Männer im ersten Spiel gegen unterlegene, aber engagierte Gäste aus Diepholz kaum Probleme. Lediglich die Körperspannung habe ab und an gefehlt, so Coach Roman Feiberg.

Das zweite Spiel gegen den Nachbarn der VG Münchehagen/Hagenburg verlief enger, den ersten Satz entschied Team Schaumburg mit 26:24 für sich. Im zweiten Durchgang wurde es mit 25:10 deutlich, im dritten wurden wieder zu viele Fehler gemacht, es fehlte mitunter an Konzentration, und „nur“ 25:20 gewonnen. Im Training wolle man an der Fehlerbeseitigung arbeiten, so der Coach. Am 8. Oktober geht es in Diepholz weiter. Bereits am kommenden Sonntag greifen die Männer des VfL Bückeburg erstmals ein, sind ab 10 Uhr Gastgeber für die VG Münchehagen und die SG Diepholz II.

Das umstrukturierte Frauenteam hat nach der Auftaktniederlage in Groß Munzel den ersten Sieg der neuen Saison gefeiert, der allerdings keine Rückschlüsse zulässt. Der Gast aus Steyerberg trat nur mit sechs Spielerinnen an, eine davon verletzte sich bei der ersten Aktion an der Schulter. Die Mannschaft wurde für unvollständig erklärt und Team Schaumburg wurden die Sätze mit jeweils 25:0 zugesprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im zweiten Match Spiel gegen den TuS Wunstorf waren Team Schaumburg wieder gefordert, verlor zunächst 18:25 und 21:25, witterte nach dem 25:15 im dritten Satz Morgenluft. Aber die Gäste ließen nichts anbrennen, holten sich durch eine 25:15 die Punkte. Am 1. Oktober geht es in Stöcken weiter.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen