Kreispokalfinale

TSV Hagenburg räumt ab: Kreispokalsieger und beste A-Junioren Schaumburgs

Der TSV Hagenburg feiert den Kreispokalsieg.

Der TSV Hagenburg feiert den Kreispokalsieg.

AHNSEN. TSV Hagenburg – JSG Liekwegen/Obernkirchen II 3:1. Sieben Tage vor dem Finale hatten sich beide Teams mit 1:1 getrennt, was dem TSV Hagenburg die Kreismeisterschaft vermasselte. Im Pokal nahmen die Seeprovinzler Revanche und holten sich verdient den "Pott".

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während das Spiel zunächst sehr zäh verlief, kam der TSV im zweiten Durchgang gut aus der Kabine. Connor Luis Peltz traf per Freistoß aus rund 30 Metern zum 1:0. Und nur eine Minute später stocherte Erling-Haaland-Double Jonah Krowiorz den Ball zum 2:0 ins Netz. Leon Meisel entschied das Spiel in der 82. Minute durch sein 3:0. Das 1:3, das Jan Döring per Elfmeter erzielte (85.), hatte nur noch statistischen Wert.

Lesen Sie auch:
Das sind die Paarungen des 27. Volksbank Masters in Lüdersfeld

Nach dem Abpfiff feierten die Spieler und Trainer Witali Wolter mit dem großen TSV-Anhang den Sieg. Neben dem Kreispokal bekamen die Hagenburger vom NFV-Kreis Schaumburg zudem noch die Urkunde als beste Schaumburger A-Junioren-Mannschaft überreicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

TSV: Antonopoulos, Bauer, Görlich, Minh Mai, Horasan, Krimling, Krowiorz, Lange, Nüßlein, Meisel, Parzies, Peltz, Sempf, Winskowsky, Wolter.
JSG: Nitsche, Krikus, Ajdarpasic, Soy, Schubert, Mosler, Schwandt, Döring, Feesche, Deppe, Struckmann, Schulte, Lindner, Namoura, Wink, Sido, Hille.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.