Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Welche Schule für mein Kind?

Bernd-Blindow-Schulen

Schulen Dr. Kurt Blindow

Bernd-Blindow-Schulen

Herminenstraße 17 f31675 BückeburgTel. (05722) 95050Schulleiter: Katharina Maybaum, Frank Malisius, Klaus Venjakob, Maria FinkeE-Mail: bueckeburg@blindow.deInternet: www.blindow.deSchülerzahl: ca. 300Anzahl der Lehrer: 50Altersdurchschnitt der Lehrer: 39 JahreDurchschnittliche Klassengröße: 25 SchülerSchwerpunkt Gesundheitsfachberufe: Physiotherapie; Ergotherapie; Logopädie.Schwerpunkt Technik/Gestaltung: Gestaltungstechnische Assistenz (GTA) und Fachschule Umweltschutztechnik.Cosmetic College Schaumburg: Berufsfachschule für KosmetikAusbildungsbeginn: Februar (Physiotherapie, Ergotherapie) und September (alle Ausbildungen).Voraussetzung: Abschluss der Sekundarstufe I, Fachhochschulreife oder Hochschulreife. Für die Kosmetik-Ausbildung wird der Hauptschulabschluss vorausgesetzt.Tage der offenen Tür: 25. Januar, 18. April und 7. November 2020 (jeweils 10 bis 13 Uhr); 20. Juni 2020 ganztägig (nur GTA/Kunstkreis).Persönliche Beratungen: immer dienstags (15 bis 18 Uhr).Besonderheiten: Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife neben der Ausbildung möglich (außer Kosmetik). Ausbildungsbegleitendes Studienangebot: Physiotherapie B.Sc.; Medizinalfachberufe B.A.; Grafik-Design B.A.Sonstiges: Mensa und Wohnheime mit schülergerechten Preisen; große Park- und Freizeitflächen; Internet-Café. Sämtliche Bachelor- und Masterstudiengänge sind neben der Ausbildung oder dem Beruf in Form eines virtuellen, interaktiven Fernstudiums im Verbund mit der DIPLOMA-Hochschule und Academia Rinteln möglich. Weitere Infos: www.diploma.de.     

Bernd-Blindow-Schulen-2

Herminenstraße 23a (Palais)
31675 Bückeburg
Tel. (05722) 28920

Schulleiter: Rüdiger Maxin
E-Mail: info@kurtblindow-schule.de
Internet: www.kurt-blindow-schule.de
Schülerzahl: ca. 300
Anzahl der Lehrer: 50
Altersdurchschnitt der Lehrer: 42 Jahre
Durchschnittliche Klassengröße: 20 Schüler
Schwerpunkte (naturwissenschaftlich-technisch): Pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA); Biologisch-technische Assistenz (BTA); Chemisch-technische Assistenz (CTA); Informationstechnische Assistenz (ITA); Umweltschutz-technische Assistenz (UTA) – Fortbildung mit entsprechendem Zugangsberuf.
Ausbildungsbeginn: März (PTA) und September (alle Ausbildungen).
Voraussetzung: Realschulabschluss oder höher.
Tage der offenen Tür: 25. Januar, 18. April und 7. November 2020 (jeweils 10 bis 13 Uhr).
Persönliche Beratungen: immer dienstags (15 bis 18 Uhr).
Besonderheiten: Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife für alle Ausbildungen möglich; Bachelorstudium neben der ITA-Ausbildung im Verbund mit der DIPLOMA Hochschule möglich (B.Sc. Wirtschaftsinformatik). Sämtliche Ausbildungen der Technischen Assistenz sind ZEvA-zertifiziert und können auf ein anschließendes Hochschulstudium angerechnet werden.
Sonstiges: Mensa und Wohnheime mit schülergerechten Preisen; historisches Schulgebäude, große Park- und Freizeitflächen; Internet-Café. Sämtliche Bachelor- und Masterstudiengänge sind neben der Ausbildung oder dem Beruf in Form eines virtuellen interaktiven Fernstudiums im Verbund mit der DIPLOMA-Hochschule möglich. Weitere Infos: www.diploma.de.

Schulen Dr. Kurt Blindow

Bernd-Blindow-Schulen-3

Heisenbergstraße 17
30627 Hannover
Tel. (0511) 956890

Schulleiter: Maria Finke und Frank Malisus
E-Mail: hannover@rohrbachschulen.de
Internet: www.rohrbach-schulen.de
Schülerzahl: ca. 200
Anzahl der Lehrer: 40
Altersdurchschnitt der Lehrer: 41 Jahre
Durchschnittliche Klassengröße: 25 Schüler
Schwerpunkt Gesundheitsfachberufe: Physiotherapie; Ergotherapie; Qualifizierung für Masseure und medizinische Bademeister zum/zur Physiotherapeuten/in.
Voraussetzung: Abschluss der Sekundarstufe I; Fachhochschulreife; Hochschulreife.
Persönliche Beratungen: regelmäßig mittwochs von 15 bis 17.30 Uhr (Termine: siehe Homepage).
Tage der offenen Tür: 21. März und 14. November 2020 (jeweils 11 bis 14 Uhr).
Ausbildungsbeginn: Februar und August. Besonderheiten: Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife für alle Ausbildungen möglich; Bachelorstudium neben der Physio- und Ergotherapie-Ausbildung im Verbund mit der DIPLOMA Hochschule möglich (Physiotherapie B.Sc., Medizinalfachberufe B.A.).
Sonstiges: Die Schule liegt in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover. Kooperationen mit vielen Kliniken und sozialen Einrichtungen; Exkursionen; hoher Praxisanteil; moderne Fachräume. Sämtliche Bachelor- und Masterstudiengänge sind neben der Ausbildung oder dem Beruf in Form eines virtuellen interaktiven Fernstudiums im Verbund mit der DIPLOMA Hochschule möglich. Weitere Infos: www.diploma.de.

Schulen Dr. Rohrbach

Bernd-Blindow-Schulen-4

Fachschule Heilerziehungspflege, Heilpädagogik und Sozialpädagogische Assistenz
Ostring 10a
31655 Stadthagen
Tel. (05721) 700281

Schulleiterin: Nena Blaume
E-Mail: g.hesterberg@plsw.de
Internet: www.plsw.de
Schülerzahl: 120 Schüler
Anzahl der Lehrkräfte: 15
Altersdurchschnitt der Lehrer: 48 Jahre
Durchschnittliche Klassengröße: 20 Schüler (Heilerziehungspflege)
Schwerpunkte: Enge Verzahnung mit Praxiseinrichtungen; individuelle Begleitung der Schüler.
Voraussetzung Heilpädagogik: Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte/r Erzieher/in“ oder eine gleichwertige, staatlich anerkannte berufliche Qualifizierung. Als gleichwertig und staatlich anerkannte berufliche Qualifizierung wird angesehen: Abschluss der Fachschule Heilerziehungspflege und danach mindestens einjährige hauptberufliche, praktische Tätigkeit in sozialpädagogischen Einrichtungen. Oder eine gleichwertige berufliche Qualifikation (Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Religionspädagoge, Diakon) sowie eine mindestens zweijährige hauptberufliche, praktische Tätigkeit in einem sozial- und heilpädagogischen Beruf. Über die Gleichwertigkeit anderer pädagogischer Qualifikationen entscheidet die Landesschulbehörde.
Voraussetzungen Heilerziehungspflege: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und erfolgreicher Besuch einer Berufsfachschule (Hauswirtschaft mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz). Alternativ Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und abgeschlossene (mindestens zweijährige) Berufsausbildung und Berufsschulabschluss. Für Hochschulzugangsberechtigte gibt es darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten der Aufnahme.
Voraussetzung Sozialpädagogische Assistenz: Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder gleichwertiger Abschluss. Praktikum wünschenswert.
Ausbildungsbeginn Heilpädagogik: normalerweise nach Abschluss des laufenden Kurses im Frühjahr 2021 oder nach Bewerbungslage.
Ausbildungsbeginn Heilerziehungspflege: August 2020.
Ausbildungsbeginn Sozialpädagogische Assistenz: August 2020.
Besonderheiten: Auslandsaufenthalte im Rahmen der Europäischen Projektwoche (ACE-Europe) im deutschsprachigen Ausland sind möglich.
Anmeldezeitraum: laufend.
Sonstiges: Trägerin der Schule ist die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH.

Fachschulen der PLSW

Bernd-Blindow-Schulen-5

Wilhelmstraße 2
30171 Hannover
Tel. (0511) 84489480

Schulleiter: Gerhard Keul, LarsUwe Laue, Gabriele Beisswanger
E-Mail: info@ross-schule.de
Internet: www.ross-schule.de
Schülerzahl: 580
Anzahl der Lehrer: 80
Altersdurchschnitt der Lehrer: 43 Jahre
Klassengröße: zwischen 15 und 28 Schüler
Schwerpunkte Berufliches Gymnasium: Sozialpädagogik; Gestaltungs- und Medientechnik; Informationstechnik.
Schwerpunkte Fachoberschule: Sozialpädagogik; Pflege; Gestaltung; Wirtschaft.
Schwerpunkte Berufsfachschule: Physiotherapie; Logopädie; Pharmazeutisch-technische Assistenz; Biologisch-technische Assistenz.
Voraussetzung: mindestens Realschulabschluss.
Persönliche Beratungen: immer dienstags (15 bis 17 Uhr).
Tage der offenen Tür: 8. Februar, 18. April, 4. Juli, 29. August und 7. November 2020 (jeweils 10 bis 14 Uhr).
Ausbildungsbeginn: für Physiotherapie im Januar und Juli, für Logopädie im März und September, für alle weiteren Ausbildungen im August/September
Besonderheiten: Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife für alle Ausbildungen an den Berufsfachschulen möglich; Bachelorstudium neben der Physiotherapie- und Logopädie-Ausbildung im Verbund mit der DIPLOMA Hochschule möglich (Physiotherapie B.Sc., Medizinalfachberufe B.A.). Die Ausbildungen der Technischen Assistenten (BTA, PTA) sind ZEvA-zertifiziert und können auf ein anschließendes Hochschulstudium angerechnet werden.
Sonstiges: Schule in freier Trägerschaft; Gymnasium nur Oberstufen-Jahrgänge 11 bis 13; FOS mit Oberstufen-Jahrgängen 11 und 12; Innenstadtlage (Aegi); zweite Fremdsprache Spanisch in den Oberstufen; Kooperationen mit vielen Firmen, Kliniken und sozialen Einrichtungen; Klassenfahrten und Exkursionen; hoher Praxisanteil; moderne Labore und Fachräume; Förderkonzept; Cafeteria. Sämtliche Bachelor- und Masterstudiengänge sind neben der Ausbildung oder dem Beruf in Form eines virtuellen interaktiven Fernstudiums im Verbund mit der DIPLOMA Hochschule möglich. Weitere Infos: www.diploma.de

Ross-Schule Hannover

Bernd-Blindow-Schulen-6

Alexanderstraße 3
30159 Hannover
Tel. (0511) 35395100

Schulleiterin: Susanne Baum
E-Mail: info@meincosmeticcollege.de
Internet: www.meincosmeticcollege.de
Schülerzahl: 150
Anzahl der Lehrer: 16
Altersdurchschnitt der Lehrer: 38 Jahre
Klassengröße: 25 Schüler
Schwerpunkte: Berufsfachschule für Kosmetik; Fachoberschule (FOS) Gesundheit & Soziales mit Schwerpunkt Pflege.
Ausbildungsbeginn: Februar und August. Voraussetzung: Hauptschulabschluss, mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Hochschulreife. Für die FOS wird die mittlere Reife vorausgesetzt.
Persönliche Beratungen: immer donnerstags (15 bis 17 Uhr).
Tage der offenen Tür: 15. Mai und 6. November 2020 (jeweils 15 bis 18 Uhr).
Besonderheiten: Allgemeine Fachhochschulreife an der FOS Gesundheit; zusätzlich Realschulabschluss (Sek I) oder Erweiterter Realschulabschluss (E I) neben der Kosmetikausbildung möglich; Zusatzkurse in Visagistik; erste staatlich anerkannte Kosmetikschule in Niedersachsen.
Sonstiges: Schule in freier Trägerschaft; Kooperationen mit vielen Kosmetikbetrieben und pflegerischen Einrichtungen; praxisnahe Ausbildung mit Modelltagen an der Schule; moderne Praxisausstattung und Fachräume; Innenstadtlage (Hauptbahnhof).
    

Cosmetic College Hannover