Amazon präsentiert Haushaltsroboter mit Bildschirm und Kamera

Der Haushaltsroboter Astro von Amazon ist in einer Wohnung auf dem Fußboden zu sehen. Der Online-Händler Amazon stellte am Dienstag Astro vor - er hat einen Bildschirm, kann seine Umgebung mit Kamera und Mikrofon erfassen und bewegt sich auf Rädern durchs Haus.

Der Haushaltsroboter Astro von Amazon ist in einer Wohnung auf dem Fußboden zu sehen. Der Online-Händler Amazon stellte am Dienstag Astro vor - er hat einen Bildschirm, kann seine Umgebung mit Kamera und Mikrofon erfassen und bewegt sich auf Rädern durchs Haus.

Seattle. Amazon will zu einem Vorreiter bei Haushaltsrobotern werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Online-Händler stellte am Dienstag ein Gerät mit dem Namen Astro vor – es hat einen Bildschirm, kann seine Umgebung mit Kamera und Mikrofon erfassen und bewegt sich auf Rädern durchs Haus.

„Wir glauben, dass in fünf bis zehn Jahren jeder Haushalt mindestens einen Roboter haben wird“, sagte Amazons Gerätechef Dave Limp.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Astro-Roboter kann hauptsächlich zur Kommunikation sowie als eine Art mobile Sicherheitsanlage verwendet werden. Er kann zum Beispiel auch ältere Familienangehörige durchs Haus begleiten. Die Daten, die für die Navigation durch ein Zuhause notwendig sind, werden komplett auf dem Gerät verarbeitet und gehen nicht in die Cloud, wie Amazon betonte.

Der Konzern will die Geräte zunächst ausgewählten Nutzern zum Preis von rund 1000 Dollar zur Verfügung stellen.

Auch andere Unternehmen arbeiten derzeit an Haushaltsrobotern – und machen sich zudem Gedanken über Maschinen mit Greifarmen, die einfache Aufgaben übernehmen könnten.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen